Suche nach Täter

Pinguin geköpft: PETA setzt Belohnung für Hinweise aus!

+
Der junge Pinguin war am 11. Februar aus seinem Gehege im Luisenpark verschwunden (Symbolfoto).

Mannheim-Oststadt – Nach dem brutalen Tod des vermissten Luisenpark-Pinguins hat die Tierschutzorganisation PETA eine Belohnung von 1.000 Euro für Hinweise auf den Täter ausgesetzt!

+++UPDATE, Freitag, 3. März: Der heiß erwartete Pinguin-Obduktionsbericht durch zwei Tierärzte des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamts (CVUA) in Karlsruhe hat nun ergeben: Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat ein Raubtier den Pinguin getötet!+++

„Wir hoffen, dass diese brutale Tat aufgeklärt und der Tierquäler überführt werden kann", sagte Peter Höffken von der in Stuttgart ansässigen Organisation am Donnerstag. Tierquälerei sei kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. 

Der junge Humboldt-Pinguin (zehn Monate) wurde am Donnerstagmorgen am Rande eines Parkplatzes in der Museumsstraße, rund 600 Meter Luftlinie von seinem Gehege ohne Kopf gefunden (WIR BERICHTETEN). Die Polizei geht davon aus, dass der Täter sich des Tieres an der Fundstelle entledigt hat. Ob der Pinguin zu diesem Zeitpunkt noch lebte, ist nicht bekannt.

Deshalb ist der Körper des toten Seevogels jetzt auf dem Weg nach Karlsruhe, wird dort im Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt (CVU) obduziert, die genaue Todesursache sowie der Zeitpunkt analysiert. Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt eingeleitet.

Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen, die im Bereich des Ablageorts verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Oststadt, unter 0621/174-3310 zu melden.

Unbekannter klaut Pinguin aus Luisenpark!

Hintergrund

Der schwarz-weiße Seevogel wurde seit 11. Februar vermisst. Vermutlich hatte ihn ein unbekannter Täter zwischen 8 und 15 Uhr aus dem Gehege geklaut (WIR BERICHTETEN)! Beim Durchzählen zur Fütterung um 15 Uhr bemerkte der Tierpfleger das Fehlen des Pinguins mit der Flügelmarkierung 53 und dem implantierten Identifikations-Chip. 

Mehr zum Thema: 

>>> Auf Parkplatz: HIER lag der getötete Pinguin!

>>> Vermisster Pinguin: Polizei sucht Spuren in Luisenpark!

>>> Wegen Pinguin-Klau! Tierschützer poltern gegen Luisenpark

>>> Tierraub in deutschen Zoos – Mannheim kein Einzelfall

dpa/kab

Meistgelesen

Unfaire Englisch-Abi-Prüfung? Tausende unterschreiben Petition!

Unfaire Englisch-Abi-Prüfung? Tausende unterschreiben Petition!

Schock-Nachricht: Schlagerstar Vanessa Mai verletzt sich bei Bühnen-Unfall schwer

Schock-Nachricht: Schlagerstar Vanessa Mai verletzt sich bei Bühnen-Unfall schwer

Auf ,Monsterkreuzung': 2 Unfälle innerhalb weniger Minuten!

Auf ,Monsterkreuzung': 2 Unfälle innerhalb weniger Minuten!

Avicii mit 28 Jahren gestorben: Neue Details zur Todesursache des Star-DJs

Avicii mit 28 Jahren gestorben: Neue Details zur Todesursache des Star-DJs

Von Auto erfasst: Sinsheim trauert um 27-Jährige

Von Auto erfasst: Sinsheim trauert um 27-Jährige

Kommentare