Nach schwerer Erkrankung

Staatsanwaltschaft: Angeklagter (†65) längst tot!

+
Die Staatsanwaltschaft Mannheim wusste offenbar nichts vom Tod eines Angeklagten! (Symbolfoto)

Mannheim – Die Staatsanwaltschaft erhebt im Januar Anklage gegen einen 65-Jährigen – wegen Totschlags seiner Ehefrau (†64). Doch beim Verschicken der Pressemitteilung ist er längst tot.

Am 12. Februar informiert die Staatsanwaltschaft Mannheim in einer Pressemitteilung über die Anfang Januar erfolgte Anklage eines 65-Jährigen. 

Der Mann soll zwischen 4. und 6. August 2015 seine 64-jährige Ehefrau angegriffen und„ihre Atmung bis zur Bewusstlosigkeit unterbunden zu haben“. Anschließend soll er ihr mit einer Vase mehrfach auf den Kopf geschlagen und sie letztlich getötet haben (WIR BERICHTETEN).

Laut der Mitteilung hätte sich der Angeklagte zum Zeitpunkt des Schreibens vom 12. Februar „nach wie vor in Untersuchungshaft“ befunden.

Was der Behörde jedoch nicht bekannt ist: Aufgrund einer schweren Erkrankung ist der 65-Jährige bereits Anfang Februar verstorben! 

Wie am Dienstag berichtigt wird, wurde das Strafverfahren durch das Landgericht bereits am 9. Februar eingestellt – drei Tage vor der Mitteilung der Anklage.

kab

Meistgelesen

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Doch kein Ankerzentrum für Flüchtlinge auf Coleman? 

Doch kein Ankerzentrum für Flüchtlinge auf Coleman? 

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

Sparmaßnahmen bei Polizei Mannheim: Weniger Alkohol- und Drogenkontrollen? 

Sparmaßnahmen bei Polizei Mannheim: Weniger Alkohol- und Drogenkontrollen? 

Umleitungen und längere Wege: Neue Bauarbeiten am Glückstein-Quartier beginnen!

Umleitungen und längere Wege: Neue Bauarbeiten am Glückstein-Quartier beginnen!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.