Totale Eskalation in Mannheim-Käfertal 

Wenn Liebe in Hass umschlägt: Pärchen geht mit Waffen aufeinander los 

+
Pfefferspray vs. Softair! Pärchen dreht völlig durch und legt sich mit Polizei an (Symbolbild). 

Mannheim-Käfertal – Wenn Liebe in Hass umschlägt, können alle Dämme brechen. Ein gewaltiger Beziehungsstreit auf einem Mannheimer Parkplatz sprengt jedoch jeden Rahmen. 

  • Ein Beziehungsstreit in Mannheim eskaliert total
  • Junger Mann attackiert Freundin mit Schlägen und Pfefferspray 
  • Freundin schießt mit Softair zurück 
  • Der Angreifer will vor der Polizei Drogen konsumieren 

Manche Meldungen verursachen einfach nur noch Kopfschütteln. So auch ein Beziehungsstreit, der sich am Dienstag (29. Oktober) gegen 17:30 Uhr in Mannheim ereignet hat. Dort gerät ein Pärchen auf einem Parkplatz in Käfertal am Alten Postweg in einem heftigen Streit. Nach Angaben der Polizei Mannheim soll zunächst ein 20-Jähriger auf seine 20-jährige Freundin eingeschlagen haben. Auf den Angriff wird ein 45-jähriger Zeuge aufmerksam und versucht schlichtend einzugreifen – die couragierte Aktion des Mannes bleibt aber erfolglos. Denn der gewalttätige junge Mann soll daraufhin sowohl seine Freundin als auch dem hilfsbereiten Mann gezielt mit Pfefferspray angegriffen haben. 

Mannheim: Mit Pfefferspray angegriffene Frau schießt zurück 

Nach dem Einsatz des lediglich zur Tierabwehr zugelassenen Reizstoffes zerstört der nicht zu beruhigende Angreifer auch noch das Handy seiner Freundin und wirft es weg. Doch nun holt die Freundin zum Gegenschlag aus: Die junge Frau geht zu ihrem Auto und holt eine sogenannte Softair-Waffe heraus und schießt mehrfach auf ihren Freund. Softair-Pistolen sind Druckluftwaffen, die ballistischen Feuerwaffen täuschend ähneln, aber keine tödlichen Verletzungen verursachen.     

Wieder schreitet der unermüdliche Zeuge ein und entwaffnet die um sich Schießende. Danach soll sich die 20-Jährige in ihr Fahrzeug gesetzt haben und dieses in etwa 300 Meter Entfernung geparkt haben. Zur Begrüßung der eintreffenden Polizisten beleidigt die sichtlich aufgebrachte Frau die Beamten. Aber damit nicht genug! Ihrem Freund gelingt es die Dreistigkeit seiner Freundin noch zu steigern, indem er den Mannheimer Polizeibeamten mitteilt, dass er zur Beruhigung erst einmal einen Joint rauchen müsse

Oft gelesen: Mann in Mannheim von Straßenbahn erfasst 

Mannheim: Angreifer will vor den Polizeibeamten einen Joint rauchen 

In der Folge wird er aggressiver, weshalb er von mehreren Beamten zu Boden gebracht werden muss und zum Polizeirevier Mannheim-Käfertal gebracht wird. Während der Festnahme beleidigt er zudem die Polizisten. Bei einer durchgeführten Durchsuchung werden geringe Menge von Marihuana und augenscheinlich gefälschte Rezepte hierfür aufgefunden.

Auf der anderen Seite steht die 20-Jährige ihrem Freund in Sachen Aggressivität in nichts nach: Beim Eintreffen der Sanitäter pöbelt sie und will sich ihre Augen nicht ausspülen lassen. Auch sie wird daraufhin in Gewahrsam genommen und einem Facharzt vorgestellt – erst danach wird sie wieder auf freien Fuß gesetzt. 

Mannheim: Ermittlungen in acht (!) Anklagepunkten dauern an 

Nach Angaben der Polizei sind insgesamt drei Funkwagenbesatzungen im Einsatz gewesen. Außerdem sind bei der Durchsuchung des Autos nochmals 20 Gramm Marihuana gefunden worden. 

Den pöbelnden und gewalttätigen Streithähnen droht nun ein Strafverfahrenen in zahlreichen Anklagepunkten. Die Ermittlungsakte des Polizeireviers Mannheim-Käfertal ist prall gefüllt: Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung, Verstoß gegen das Waffengesetz, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Verdacht des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz, Verdacht der Urkundenfälschung, Sachbeschädigung und Beamtenbeleidigung. 

Erst vor wenigen Tagen erschüttert eine grausame Tat ganz Mannheim: Eine 33-jährige Frau wird in ihrem Hausflur getötet. Der mutmaßliche Täter: Ihr Ex-Freund!

pol/esk  

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare