Ursache unbekannt

Tödlicher Unfall am Fahrlachtunnel: Gaffer behindern Verkehr auf B36

+
Am Fahrlachtunnel kommt es zu einem tödlichen Unfall. 

Mannheim - Ein Unfall endet für einen Fahrer tödlich. Kurz nach dem Fahrlachtunnel kommt er mit seinem Wagen von der Straße ab. Die Strecke ist gesperrt. 

  • Tödlicher Unfall in Mannheim.
  • Nach dem Fahrlachtunnel kommt ein Auto von der Straße ab.
  • Der Fahrer wird eingeklemmt und stirbt. 

Update vom 9. Februar: Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich bei dem Verstorbenen um einen 56-Jährigen. Nach ersten Ermittlungen ist dieser mit seinem Sportwagen von der Schlachthofstraße aus auf die B36 in Richtung Neuhermsheim gefahren. Weil er dabei wohl zu schnell unterwegs ist, verliert er die Kontrolle über das Auto und kommt nach rechts von der Straße ab – direkt in eine Böschung. Anschließend kracht das Fahrzeug gegen ein Metallgeländer und wird dabei schwer beschädigt. Der Fahrer hat keine Chance und verstirbt trotz Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort vor dem Fahrlachtunnel. 

Mannheim: Tödlicher Unfall auf B36 – Gaffer behindern Verkehr

Während der Unfallaufnahme und der Bergung ist die B36 bis 17:30 Uhr in Richtung Neuhermsheim gesperrt. Doch auch auf der Gegenfahrbahn geht es nur schleppend voran, weil Gaffer den Verkehr behindern! Mehrere Fahrer werden von der Polizei entdeckt und angezeigt. 

Die Ermittler des Verkehrsdienst Mannheim versuchen nun herauszufinden, was genau bei dem Unfall auf der B36 passiert ist. Der Wagen ist für eine Prüfung sichergestellt worden. Bislang ist noch unklar, wie hoch der Sachschaden ausfällt. Nur wenige Tage später kommt es auch auf der A8 zu einem tödlichen Unfall, bei dem ein erst 22-jähriger Autofahrer ums Leben kommt.

In der Nähe von Heilbronn endet ein Überholvorgang auf einer Bundesstraße tödlich: Eine junge Frau kracht beim Überholen auf der B27 bei Talheim frontal gegen einen Laster, wird im Fahrzeug eingeklemmt und stirbt noch an der Unfallstelle.

Mannheim: Tödlicher Unfall am Fahrlachtunnel – Mann verstirbt auf B36

Erstmeldung vom 8. Februar: Nach ersten Informationen der Polizei hat sich am Samstagnachmittag (8. Februar) ein tödlicher Unfall in Mannheim ereignet. Der Fahrer eines Wagens fährt gegen 15:35 auf der Ludwigshafener Straße/B36 in Richtung Neuhermsheim, als das Drama passiert. Kurz nachdem der Wagen den Fahrlachtunnel verlassen hat, kommt er von der Straße ab. Der Fahrer wird dabei in seinem Wagen eingeklemmt und tödlich verletzt

Die Feuerwehr ist mit 14 Einsatzkräften vor Ort und birgt den Toten aus dem Unfallfahrzeug. Was genau auf der Strecke nach dem Fahrlachtunnel passiert ist, ist unklar. Der Verkehrsdienst Mannheim hat die Ermittlungen übernommen. Die B36 in Richtung Neuhermsheim ist derzeit gesperrt, es kommt zu stockendem Verkehr. 

Erst Ende Januar hat es auf der B36 in Mannheim gekracht. Ein 58-Jähriger befindet sich nach dem Unfall am Victoriaturm in Lebensgefahr

In Dossenheim ereignet sich zur selben Zeit ein weiterer tödlicher Unfall. Ein Auto erfasst ein Fahrrad, wodurch ein Mädchen schwer verletzt wird. Im Krankenhaus erliegt sie ihren Verletzungen

Auf der B36 bei Graben-Neudorf krachen ein Auto und ein Lkw zusammen. Der mit Betonplatten beladenen Laster stürzt daraufhin in den Straßengraben. Zwei Personen werden anschließend schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. 

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare