Richter krank

Tod nach Sex-Spielchen mit Gurke: Urteil verschoben!

+
Der Termin am Amtsgericht Mannheim muss verschoben werden. 

Mannheim - Oliver D. muss sich wegen fahrlässiger Tötung an seiner Geliebten vor dem Amtsgericht verantworten – doch das mit Spannung erwartete Urteil am Freitagmorgen fällt aus. Der Grund: 

Mit Spannung wird das Urteil gegen Oliver D. erwartet: Der 46-Jährige ist angeklagt wegen der fahrlässigen Tötung seiner Geliebten während des gemeinsamen Sex-Spielchens. Schwer betrunken lässt er sie nach dem Liebesspiel mit einer Gurke im Mund in einem Zimmer zurück. Während er in der Küche Fleisch zubereitet und auf dem Balkon eine Zigarette raucht, erstickt seine Gespielin (WIR BERICHTETEN). 

Am Freitagmorgen, 26. Februar, soll am Amtsgericht Mannheim das Urteil fallen. Kurz vor Prozessbeginn wird jedoch bekanntgegeben, dass der Termin verschoben werden muss. Der Richter ist erkrankt. 

Ein neuer Termin ist noch nicht festgelegt. Sollte jedoch eine Unterbrechung von mehr als drei Wochen notwendig werden, müsste die Verhandlung neu beginnen. 

mk

Mehr zum Thema

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Kommentare