„Super Glue Challenge"

Mannheim: TikTok-Challenge mit Superkleber – Schülerin muss von Polizei gerettet werden

Mannheim: Mit einer TikTok-Challenge will eine Schülerin im Netz für Aufsehen sorgen. Doch die Aktion geht gehörig nach hinten los. Feuerwehr und Rettungskräfte müssen anrücken.

  • Eine neue TikTok-Challenge – die „Super Glue Challenge“ – wird zum irrsinnigen neuen Trend
  • TikTok-Nutzer filmen sich dabei, wie sie sich Körperteile zusammen oder an Gegenstände kleben.
  • Auch eine junge Schülerin aus Mannheim machte bei der gefährlichen Challenge mit - mit verhängnisvollen Folgen.

Im Zeitalter der sozialen Medien ist der kürzeste Weg zum „Ruhm“ viel Aufmerksamkeit über die verrücktesten Ideen zu erlangen. Allerdings machen dabei einige Leute einfach bei den sogenannten „Challenges“ (dt. Herausforderungen) mit, ohne die möglichen Gefahren zu hinterfragen. Ob aus einem fahrenden Auto herauszuspringen oder sich in Wannen voller Schleim zu legen – die Menschen beteiligen sich und ihre Community feiert es. „Kopf aus, Kamera an“ scheint dabei das Motto zu sein.

Mannheim: TikTok-Challenge „Super Glue“ geht schief – Schülerin

Ein neuer Hype auf den sozialen Netzwerken ist die sogenannte „Super Glue Challenge" auf TikTok: Dabei filmen sich Nutzer, wie sie mit Sekundenkleber Körperteile zusammen oder an Gegenstände kleben. Diese selten dämliche Idee findet auch in Mannheim eine Nachahmerin, was ihr erwartungsgemäß zum Verhängnis wird:

Stadtteil in Mannheim Neckarstadt-West
Fläche:9,94 km²
Einwohner: 22.388 (31. Dez. 2015)
Bevölkerungsdichte:2.252 Einwohner/km²

Mannheim: Schülerin löst wegen TikTok-Challenge Feuerwehr-Einsatz aus

Nachdem das Mannheimer Problemviertel Neckarstadt zuletzt mit der ZDF-Reportage „Zwei Quadratkilometer Stress“ und zwei Tötungsdelikten bundesweit in den Schlagzeilen gewesen ist, sorgt nun eine junge Schülerin für Kopfschütteln ganz anderer Art. Die 14-Jährige aus Mannheim soll sich andere TikTok-Videos zum Beispiel genommen und sich mit Sekundenkleber an eine Stange geklebt haben! Nach Angaben der Polizei Mannheim hat sie sich dabei gefilmt, um das Video später im Rahmen der „Super Glue Challenge" in den sozialen Netzwerken hochzuladen.

Eine Schülerin aus der Mannheim klebt sich in der Neckarstadt an eine Stange fest (Symbolbild).

Ob der Schülerin nicht bewusst gewesen ist, dass Sekundenkleber sehr schnell aushärtet und eine extrem starke Klebekraft entwickelt, darüber lässt sich nur spekulieren. „Super Glue“ – der Name sollte eigentlich schon Warnung genug sein. Fakt ist, Rettungskräfte und Feuerwehr müssen anrücken, um das Mädchen nach der TikTok-Challenge aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

Mannheim: TikTok-Challenge geht schief! Nach „Super Glue“-Aktion – Polizei warnt potenzielle Nachahmer

Nach Informationen der BILD gelingt es den Beamten nach der TikTok-Challenge nicht, die Schülerin aus Mannheim von der Stange zu lösen, worauf der gesamte Pfosten abgesägt werden muss. Gemeinsam mit der „Rest-Stange" wird das Mädchen leicht verletzt in ein Krankenhaus in Mannheim gebracht.

Nach dem Vorfall mit der TikTok-Challenge veröffentlicht die Polizei Mannheim auf Facebook einen Post, indem vor dieser und vergleichbaren Aktionen gewarnt wird: „Macht daher bitte nicht jeden Kram aus dem Internet nach. Vor allem nicht, um euch nur kurzzeitig mehr Klicks für Eure eigene #Instagram- / #tiktok oder whatever -Seite zu holen oder bei der bei der #SuperGlueChallenge mitzumachen.“ Sekundenkleber könne „in der Augen- und Mundregion und beim Zusammenkleben größerer Hautpartien“ gefährlich sein. (esk)

Rubriklistenbild: © MANNHEIM24/Eliran Kendi

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare