Frau festgenommen

Messer-Attacke in Mannheim: Polizei nennt neue Details zur blutigen Beziehungstat!

+
Ein Streit in Mannheim-Neckarau eskaliert. Die Polizei ermittelt.

Mannheim-Neckarau - Am Montagabend nimmt die Polizei eine Frau fest. Der Grund: Sie soll einen Mann mit einem Messer schwer verletzt haben. Was wir bisher zu dem furchtbaren Vorfall wissen:

  • Ein Mann und eine Frau streiten in einer Wohnung in Mannheim
  • Der Mann wird mit einem Messer schwer verletzt
  • Die Frau wird von der Polizei festgenommen und wieder frei gelassen

Update, 14:30 Uhr: Die Polizei gibt neue Details zur Messer-Attacke in Neckarau bekannt: Der 41-jährige Mann und die 13 Jahre ältere Frau sind zunächst verbal in einen Streit geraten. Allerdings eskaliert die Situation und die 54-Jährige attackiert den Mann mit einem Messer. Wie ein Sprecher der Polizei Mannheim auf Nachfrage bestätigt, hat die Frau bei der Beziehungstat einmal auf ihr Opfer eingestochen. Anschließend ruft sie selbst den Rettungsdienst und wird verhaftet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wird die Angreiferin wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern aber weiterhin an.

Auch interessant: Bluttat in den Quadraten! Frau (†33) brutal in Hausflur getötet – SEK nimmt Ex-Freund fest

Das Opfer muss mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus in Mannheim gebracht werden. Lebensgefahr bestehe laut Polizei jedoch nicht. Wie der Polizeisprecher erklärt, ist der Mann am Oberkörper verletzt worden. 

Rätsel um Messer-Attacke in Mannheim: Mann schwer verletzt!

Erstmeldung vom 22. Oktober, 6 Uhr: Was genau in einer Wohnung in Mannheim-Neckarau passiert ist, stellt die Polizei derzeit noch vor Rätsel. Sicher ist, dass am Montagabend (21. Oktober) gegen 20:20 Uhr ein Mann und eine Frau in Streit geraten sind. Beide haben sich in der Wohnung in der Schulstraße aufgehalten, als die Situation eskaliert. Der Mann wird im Verlauf des Streits mit einem Messer schwer verletzt

Oft gelesen: 18-Jähriger leblos auf Straße gefunden – kurze Zeit später ist er tot

Mannheim: Frau soll Mann mit Messer schwer verletzt haben

Als die Polizei von dem schrecklichen Vorfall in Neckarau erfährt und ausrückt, nimmt sie noch am selben Abend die tatverdächtige Frau fest. Es ist noch unklar, ob die Frau selbst den Notruf getätigt oder ein Zeuge Hilfe gerufen hat.

Über den aktuellen Gesundheitszustand des Mannes liegen keine Erkenntnisse vor. Die Staatsanwaltschaft Mannheim und das Kriminalkommissariat Mannheim haben die Ermittlungen übernommen. Weitere Informationen sollen im Laufe des Dienstagvormittags von der Polizei folgen.

Erst vor wenigen Tagen schockte ein Messer-Angriff die Mannheimer: In der Neckarstadt wollte ein Mann seine Ehefrau im Treppenhaus erstechen. Er sitzt wegen Verdachts des versuchten heimtückischen Mordes in Haft.

Am Landgericht Mannheim beginnen demnächst zwei Prozesse. Bei einem sind drei Teenager angeklagt, die mit einem Messer auf einen Mann eingestochen haben sollen. Bei dem anderen muss sich ein Wohnsitzloser dafür verantworten, dass er mit einem Beil auf einen Mann eingeschlagen haben soll

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare