Streit eskaliert

Schlägerei in Disko – 18-Jähriger verletzt

+
Gleich mehrere Besucher gehen aufeinander los.

Mannheim - Es soll ein ausgelassener Start in das Wochenende sein, doch dann gerät ein Streit zwischen einigen Disko-Besuchern außer Kontrolle ...

Es ist kurz nach 3 Uhr am frühen Samstagmorgen, als ein Streit in einer Diskothek in den Mannheimer Quadraten eskaliert.

Der 25-Jährige und sein bislang unbekannter Begleiter geraten plötzlich mit einer größeren Personengruppe in Streit. Erst wird es laut, dann gehen die beiden Disko-Besucher und zwei weitere Personen im Alter von 18 und 23 Jahren mit den Fäusten aufeinander los. 

Schnell mischen sich weitere Besucher ein. Es kommt zu einer heftigen Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen. 

Plötzlich beruhigen sich die Gemüter. Einige der Beteiligten entfernen sich in unbekannte Richtung. Die restlichen Unruhestifter können von der Polizei gestellt werden. Sie sind leicht verletzt. 

Einen 18-Jährigen hat es schlimmer erwischt. Mit einer stark blutenden Verletzung muss er in ein Ludwigshafener Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung.

pol/mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus

Mit Luftgewehr: Teenager-Duo macht Gegend unsicher

Mit Luftgewehr: Teenager-Duo macht Gegend unsicher

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.