Beim Entladen

Stapler-Fahrer (20) stürzt von Laderampe – Klinik!

+
Bei einem Unfall mit einem Gabelstapler wurde ein 20-Jähriger in Mannheim-Rheinau schwer verletzt (Symbolfoto).

Mannheim-Rheinau – Beim Entladen eines Sattelzuges stürzt ein 20-Jähriger mit einem Gabelstapler von der Laderampe. Mit dem Hubschrauber kommt der Schwerverletzte ins Krankenhaus.

Schwerer Arbeitsunfall am Montag (8. Dezember) auf dem Gelände einer Spedition in der Ruhrorter Straße im Stadtteil Rheinau.

Kurz vor 14 Uhr entlädt ein 20-Jähriger mit einem Gabelstapler einen Sattelzug.

Aus bislang ungeklärter Ursache stürzt der junge Mann mitsamt Stapler zwischen den Auflieger und die rund 1,50 Meter hohe Laderampe.

Mit schweren Verletzungen wird der Mann mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. 

Die Mannheimer Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

pol/pek

Meistgelesen

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.