Ausgeraucht...

Unbekannte stehlen 130 Stangen Kippen aus Kiosk!

+
Unbekannte Täter klauten in einem Mannheimer Kiosk 130 Stangen Zigaretten und 20 Flaschen Alkohol (Symbolfoto).

Mannheim-Innenstadt - Da können aber jetzt welche wochenlang ‚durchquarzen‘. Denn in einem Kiosk in der City klauten Unbekannte gleich 130 Stangen Zigaretten, dazu 20 Flaschen Schnaps.

Schon wieder wurden in der Metropolregion im großen Stil Zigaretten geklaut – und Alkohol. Erst tags zuvor war ein Schwetzinger Lotto-Laden um 300 Stangen Kippen ‚erleichtert‘ worden (WIR BERICHTETEN). 

Diesmal suchten die Langfinger einen Kiosk in den Mannheimer U-Quadraten auf, erbeuteten 130 Stangen Zigaretten sowie 20 Flaschen Hochprozentiges.

Die unbekannte Täter verschaffen sich in der Nacht vom 24. November (22 Uhr) auf 25. November (9 Uhr) illegal Zutritt zum Hausflur des Mehrfamilienhauses in den U-Quadraten, in dem der Laden untergebracht ist. 

Im Inneren brechen sie die verriegelte Tür zum Lagerraum sowie die Tür zum Verkaufsraum auf, stopfen sich die Taschen voll.

Die genaue Schadenshöhe ist unbekannt, dürfte aber bei rund 10.000 Euro liegen.

pol/pek

Meistgelesen

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.