Städte-Ranking 

Freizeitspaß im Winter? Deswegen landet Mannheim auf Platz 2!  

+
Mannheim landet im Städteranking auf Platz 2! 

Mannheim – Kalt und dunkel ist es in den Wintermonaten. Doch gerade dann sollte man nicht nur Zuhause herumsitzen. In diesen Städten können Familien im Winter das meiste unternehmen: 

Das Online-Portal Betreut.de hat 39 Großstädte verglichen und ermittelt, wo Familien die besten Bedingungen zur Freizeitgestaltung in den Wintermonaten vorfinden können. Analysiert wurden das Winterwetter, Sporteinrichtungen sowie Kinos, Bibliotheken und andere Kulturangebote.

Die Gewinnerstädte, die im Winter das beste Freizeit-Rundumpaket für Familien bieten, sind Freiburg im Breisgau (Platz 1), Mannheim (Platz 2) und Mainz (Platz 3). Dort können sich die Familien sowohl in sportlicher als auch kultureller Hinsicht ein vielfältiges Freizeitprogramm zusammenstellen. 

Speziell für Mannheim ist das Angebot an Indoor-Spielmöglichkeiten wie zum Beispiel „Ole!Ole! Kinderspielplanet“, „Mannkidu Kinderwelt“ und „Gleamgolf Mannheim“ hervorzuheben. Auch bei den Bibliotheken schneidet die Stadt gut ab. Diese sind eine schöne Gelegenheit, etwas Abwechslung in den Winteralltag zu bringen, durch die Regale zu stöbern und sich anschließend mit den geliehenen Büchern entspannte Stunden auf dem Sofa zu gönnen.  

Methode

Für das Ranking wurden alle deutschen Städte mit mehr als 200.000 Einwohnern in drei Kategorien miteinander verglichen, die für die Freizeitgestaltung von Familien im Winter relevant sein können: Winterwetter (Sonnenscheindauer und Niederschlagshöhe), Sporteinrichtungen (Schwimmbäder, Sportvereine und Indoor-Spielflächen) sowie Kulturangebote (Museen und Ausstellungen, Kinos und Bibliotheksbestand an Kinder- und Jugendliteratur).

pm/kp

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.