Mietspiegel 2014

So viel Miete bezahlen die Mannheimer

+
Der Mannheimer Mietspiegel wurde am 14. Oktober veröffentlicht (Symbolbild).

Mannheim - Die Stadt hat den Mannheimer Mietspiegel 2014 veröffentlicht. Im Vergleich zu 2012 liegt eine Mietsteigerung um 7,2 Prozent vor. Dennoch herrscht ein moderates Mietniveau:

Die Stadt Mannheim hat den neuen und damit 21. Mietspiegel veröffentlicht. Dieser ersetzt ab dem heutigen 14. Oktober die bisher geltende Version von 2012.

„Der Mietspiegel schafft Transparenz bezüglich der angemessenen Miete einer Wohnung. Insbesondere bei Mieterhöhungsverfahren hilft der Mietspiegel unnötige rechtliche Streitigkeiten zwischen den Mietparteien zu vermeiden. Darüber hinaus ist er ein bewährtes Instrument zur Beurteilung der Entwicklung der Mietpreise und ermöglicht damit eine Vergleichbarkeit von Wohnungen in unserer Stadt und in der Region“, erläuterte Bürgermeister Lothar Quast (SPD) bei der Pressekonferenz im Stadthaus.

Die Durchschnittsmiete 2014 beträgt 6,71 Euro pro Quadratmeter.

Verteilt auf die zwei Jahre seit der letzten Erhebung ergibt das eine Steigerung von 3,6 Prozent pro Jahr. Die Steigerung gegenüber dem Mietspiegel 2012 liegt bei 7,2 Prozent und somit so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr (1994: 11,2 Prozent).

„Die im Vergleich zu den Vorjahren nun etwas höhere Steigerung der Mieten ist auch ein Ergebnis der allgemeinen, überregionalen Entwicklung der Immobilienmärkte, die Mannheim möglicherweise etwas zeitversetzt erreicht hat“, erklärte Quast den Anstieg. 

Im Vergleich zu anderen Ballungsräumen ist das Mietniveau dennoch recht moderat (alles Mietspiegel von 2013, außer LU von 2012):

· Heidelberg: 8,13 Euro pro Quadratmeter

· Ludwigshafen: 5,57 Euro pro Quadratmeter

· Stuttgart: 7,61 Euro pro Quadratmeter

· Freiburg: 7,53 Euro pro Quadratmeter 

Der Mietspiegel ist auf rund 117.000 Wohnungen (69 Prozent des Gesamtanteils) in der Quadratestadt anwendbar.

Hauptanwendungsfeld des Mietspiegels ist das gesetzlich geregelte Mieterhöhungsverfahren. Nach gesetzlichen Bestimmungen kann der Vermieter die Zustimmung zu einer Mieterhöhung nur dann verlangen, wenn die künftige Miete die „ortsübliche Vergleichsmiete“ nicht übersteigt.

Die Stichprobenerhebung und -auswertung zur Erstellung des Mannheimer Mietspiegels 2014 (gibt´s in Mannheim seit 1973) wurde im Auftrag der Stadt von der Forschungsgruppe Wahlen Telefonfeld GmbH Mannheim durchgeführt.

Alle weiteren wichtigen Infos zum Mietspiegel gibt's hier: www.mannheim.de/mietspiegel

rob

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Phosphorbombe am Victoria-Turm entschärft und geborgen! 

Phosphorbombe am Victoria-Turm entschärft und geborgen! 

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Nach drohender Rekordstrafe: So reagieren Verantwortliche und Fans des SVW 

Nach drohender Rekordstrafe: So reagieren Verantwortliche und Fans des SVW 

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.