Haftbefehl wegen schweren Raubs

Zusammengeschlagen und mit Pfefferspray besprüht

+
Symbolfoto

Mannheim-Innenstadt - Weil sie am Samstag, den 15. November, zwei Männer in der Innenstadt zusammengeschlagen und ausgeraubt haben sollen, wurde nun Haftbefehl gegen zwei Tatverdächtige erlassen.

Zwei befreundete Männer im Alter von 28 und 41 Jahren verließen am vergangenen Samstag gegen 2 Uhr ein Lokal in den S-Quadraten, als sie plötzlich ohne Vorwarnung von zwei unbekannten Tätern zusammengeschlagen und mit Pfefferspray besprüht wurden. Die Unbekannten raubten ihren Opfern anschließend ihre Mobiltelefone und Geldbeutel.

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnten zwei Verdächtige von 18 und 24 Jahren in Tatortnähe festgenommen werden. Ersterer hatte noch die gestohlenen Smartphones bei sich. Bei dem 24-Jährigen wurde außerdem der Geldbeutel des 28-jährigen Opfers gefunden.

Nach Eröffnung der Haftbefehle am Sonntagmittag wurden die Tatverdächtigen in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

ots/rob

Das sind Mannheims „Supertalente“

Das sind Mannheims „Supertalente“

Grünzug Nordost-Abstimmung: Zoff und Erleichterung

Grünzug Nordost-Abstimmung: Zoff und Erleichterung

DJ BoBo in der SAP Arena

DJ BoBo in der SAP Arena

Kommentare