Ein Hupkonzert der besonderen Art...

„Süßer die RNV-Hupen nie klingen“

+
Ein Weihnachtskonzert mal anders: Die RNV hupt „Stille Nacht, heilige Nacht“ (Video)

Mannheim - Sechs Straßenbahnen und zwei Busse der RNV hupen fröhlich den Weihnachtssong „Stille Nacht, heilige Nacht“. Mit diesem Video sendet die RNV liebe Weihnachtgrüße:

Es scheint zunächst wie ein früher Schichtbeginn der RNV: Sechs Straßenbahnen und zwei Busse stehen nebeneinader gereiht, bereit zur Abfahrt. Die Lokführer und Busfahrer erhalten eine letzte Anweisung bevor es los geht. 

Doch was dann folgt – damit rechnet niemand! 

Anstatt loszufahren, beginnt ein Hupkonzert der besonderen Art: Schrill aber doch harmonisch „spielt“ das Bahnorchester – dirigiert von Mitarbeiter Jens Schneider – das berühmte Weihnachtslied  „Stille Nacht, heilige Nacht“. 

MANNHEIM24 meint: Super Idee für einen etwas anderen und besonderen Weihnachtsgruß! 

RNV/nis 

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.