Täter ist der Polizei bekannt

Mannheim: SEK-Einsatz in Schönau – Zeuge sieht Mann mit Pistole

Mannheim - Am Donnerstagabend stürmt ein SEK-Team eine Wohnung in Schönau. Der Grund: Ein Zeuge gibt der Polizei den Hinweis, dass in den Zimmern Waffen sind:

  • Am Donnerstag (27. August) wird ein Zeuge von einem Mann bedroht.
  • Aufgrund von Hinweisen vermutet die Polizei Mannheim, dass der Täter Waffen besitzt.
  • Das SEK stürmt die Wohnung in Mannheim und wird fündig.

Am Donnerstagabend (27. August) herrscht Aufregung in Mannheim. Denn mehrere Streifenwagen fahren in den Stadtteil Schönau. Neben der Polizei Mannheim ist auch das SEK vor Ort und macht sich bereit eine Wohnung zu stürmen. Hintergrund sind mehrere eingehende Zeugenhinweise, die die Beamten erhalten haben.

Mannheim: Polizei erhält Hinweise – Mann soll geladene Waffe in seiner Wohnung besitzen

Wie das Polizeipräsidium Mannheim am Donnerstag in einer Pressemitteilung berichtet, melden mehrere Zeugen, dass ein Mann in Schönau eine durchgeladene Waffe besitzen soll. Der mutmaßliche Täter ist der Polizei bereits wegen Drogen- und Waffendelikten bekannt. Einer der Zeugen, der für einen kurzen Moment die Wohnung des Mannes betreten hat, fühlt sich außerdem von ihm bedroht. Gegen 17:20 Uhr informiert er schließlich die Beamten.

Alle verfügbaren Kräfte wurden zusammengezogen und die Umgebung der Wohnung weiträumig abgesperrt", heißt es in der Mitteilung vom Polizeipräsidium Mannheim. Das Spezialeinsatzkommando (SEK) Baden-Württemberg wird außerdem angefordert. Gegen 20 Uhr ist das SEK einsatzbereit und stürmt die Wohnung des Mannes.

Am Donnerstag muss das SEK in Schönau anrücken. (Symbolbild)

Mannheim: SEK-Einsatz in Schönau – Polizei durchsucht Wohnung nach Waffen

Der Bewohner sowie eine weitere Person, die sich zuvor in der Wohnung aufgehalten haben soll, werden nicht angetroffen. „Beide hatten sie, offenbar für den Zeugen unbemerkt, verlassen, als dieser die Polizei verständigte", so die Beamten aus Mannheim. Das SEK und die Polizei durchsuchen die Zimmer nach Waffen – und werden schließlich auch fündig. Sie finden eine Pistole, bei der es sich aber nicht um eine scharfe Waffe handelt, sondern um eine Schreckschusspistole. Diese wird sichergestellt.

Gegen 21 Uhr beenden SEK und Polizei Mannheim den Einsatz in Schönau. Wegen des Anfangsverdachts der Bedrohung wird gegen den polizeibekannten Mann ermittelt. Einen Tag später schießt ein Mann in Bruchsal in den Himmel. Auch hier müssen Spezielakräfte eingreifen. pol/jol

Rubriklistenbild: © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare