1. Mannheim24
  2. Mannheim

„Markthaus“ in Mannheim: Shop und Büro – gleich zwei Neueröffnungen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Mannheims OB Dr. Peter Kurz (4. v. re.) und das Team des neuen Second-Hand-Shops in der Neckarstadt-West.
Mannheims OB Dr. Peter Kurz (4. v. re.) und das Team des neuen Second-Hand-Shops in der Neckarstadt-West. © GBG/Nikola Neven Haubner

Mannheim – Im neuen Second-Hand-Shop von „Markthaus“ in der Neckarstadt-West lassen sich viele Schnäppchen finden. Was dort außerdem noch eröffnet hat:

Die GBG Unternehmensgruppe baut ihr Engagement in der Neckarstadt-West aus und unterstützt den Stadtteil mit gleich zwei neuen Angeboten. In der Mittelstraße 32 eröffnen ein Second-Hand-Shop des Inklusionsunternehmens Markthaus Mannheim gGmbH und ein Büro der GBG - Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH. Die offizielle Eröffnung hat am Montag (20. September) mit Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz (SPD) und GBG-Geschäftsführer Karl-Heinz Frings stattgefunden.

Der Second-Hand-Shop und die GBG-Niederlassung befinden sich beide im Erdgeschoss eines Wohnhauses, das die GBG im Jahr 2019 angekauft hat. Früher wurden die Räume als Wettbüro genutzt. Teil der Ankaufstrategie der GBG ist es, in Gewerberäumen sinnvolle Nutzungen für das Quartier zu ermöglichen. In die Mittelstraße zieht auf 50 Quadratmetern das Markthaus ein, das bereits zwei Second-Hand-Geschäfte in Neckarau und der Innenstadt betreibt. Das Inklusionsunternehmen Markthaus Mannheim gGmbH gehört seit 2020 zur GBG-Gruppe. Die Second-Hand-Geschäfte tragen mit ihren Angeboten von gebrauchter, gut erhaltener Kleidung und von Möbeln und Gebrauchsgegenständen zum nachhaltigen Wirtschaften bei und verfolgen durch die günstigen Preise auch ein soziales Ziel.

Stadt\tMannheim
StadtteilNeckarstadt-West
Einwohnerzahl22.388 (31. Dez. 2015)
Fläche9,94 km²
Bevölkerungsdichte2.252 Einwohner/km²

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert. 

Mannheim: Das GBG-Quartierbüro als Anlaufstelle für Mieter

Mit dem Quartierbüro zeigt die GBG in der Neckarstadt-West Präsenz und ist für die Mieter*innen und Interessent*innen direkt ansprechbar. Zudem wird auch ein Mitarbeiter, der für die Ankaufsaktivitäten des Unternehmens in dem Stadtteil zuständig ist, regelmäßig vor Ort in dem Büro arbeiten. Auf diese Weise sollen die Verbindungen in die Neckarstadt-West sowie die Zusammenarbeit mit der Lokalen Stadterneuerung (LOS) und dem Quartiersmanagement intensiviert werden.

Die Stabilisierung der Neckarstadt-West ist eine wichtige Aufgabe für die Stadt, für die wir die Lokale Stadterneuerung ins Leben gerufen haben, um die vielen einzelnen Schritte zu koordinieren. Dazu zählt auch die quartiersgerechte Nutzung der Gewerbeflächen. Hier sind Angebote, die tagsüber für Belebung sorgen und dabei soziale und nachhaltige Kriterien erfüllen, besonders von Bedeutung. Die neue Filiale des Markthauses und das GBG-Quartierbüro sind darum zusammen ein gutes Signal für den Standort Mittelstraße und den ganzen Stadtteil“, sagte OB Dr. Peter Kurz zur Eröffnung der Geschäftsräume. „Wichtig ist dabei zudem, dass die GBG als kommunales Unternehmen durch die neuen Räume Präsenz im Herzen der Neckarstadt-West zeigt und so auch direkt ansprechbar ist.

Mannheim: GBG setzt auf positive Mitgestaltung der Neckarstadt

Die GBG kauft seit einigen Jahren einzelne Immobilien in den Stadtteilen Jungbusch und Neckarstadt-West, um die Entwicklung dort positiv mitzugestalten. Die gesamte Unternehmensgruppe agiert hier vernetzt, so saniert die GBG den Kaisergarten als künftiges Kinder- und Jugendbildungshaus für den Campus Neckarstadt-West, die BBS bereitet den Ausbau der Humboldtschule als Ganztagsgrundschule vor, die MWSP koordiniert zusammen mit der Stadt die Lokale Stadterneuerung, das Markthaus eröffnet als Tochtergesellschaft der ServiceHaus jetzt den ersten Standort in der Neckarstadt.

Sozialer Brennpunktin Mannheim: Die Mittelstraße in der Neckarstadt-West.
Sozialer Brennpunkt: Die Mittelstraße in der Neckarstadt-West (Archivfoto). © MANNHEIM24

Wir wollen mit unseren Aktivitäten und den gezielten Ankäufen von Gebäuden in der Neckarstadt-West eine Stabilisierung der Mietpreisentwicklung erreichen, Wohnraum für Familien bieten und mittelfristig Einfluss auf die Sozialstruktur des Quartiers nehmen“, so Karl-Heinz Frings, Geschäftsführer der GBG. „Die sinnvolle Nutzung der Gewerberäume spielt dabei eine wichtige Rolle, besonders natürlich entlang der zentralen Achse Mittelstraße. Darum freue ich mich, dass wir heute die neue Filiale des Markthauses und unser Vor-Ort-Büro eröffnen können.“

So sind die Öffnungszeiten:

Second-Hand-ShopGBG-Quartierbüro
Montag: RuhetagMontag und Freitag: Nach Vereinbarung
Dienstag-Freitag: 11-14 Uhr und 15-19 UhrMontag, Dienstag: 8-13 Uhr
Samstag: 10-15 UhrDonnerstag: 8-16 Uhr

Informationen zu den jeweils aktuellen Angeboten des Markthaus Neckarstadt finden Interessierte auf www.markthaus-mannheim.de und der Markthaus Facebook-Seite. In der neuen Filiale wird es wechselnde Mottos geben, die sich z.B. auf Jahreszeiten, Stilrichtungen, Trends, besondere Jahrzehnte, Filme etc. beziehen. Das aktuelle Motto lautet „Jeans means Markthaus“. (PM/pek)

Auch interessant

Kommentare