Zeugen gesucht

Rechts überholt und Unfall verursacht

+
Unbekannter Opel-Fahrer verursacht Unfall und flüchtet (Symbolfoto).

Mannheim-Seckenheim - Ein wahrer Verkehrsrowdy treibt am Donnerstag auf der A656 sein Unwesen. Der unbekannte Opelfahrer überholt auf dem Standstreifen und verursacht dann einen Unfall:

Manche Autofahrer scheren sich einfach nicht um andere Verkehrsteilnehmer.

Diese Erfahrung macht am Donnerstagnachmittag ein 58-Jähriger in seinem grünen Reisebus auf der A656 zwischen Mannheim und Heidelberg.

Im einspurigen Bereich der Baustelle bei Seckenheim wird er gegen 14:25 Uhr von einem unbekannten Opel-Fahrer auf dem rechten Standstreifen überholt.

Nach Ende der Baustelle schert der Opel dicht vor dem Bus wieder nach links auf die Fahrbahn und bremst gleichzeitig! Der Bus weicht nach links aus, um nicht mit dem Opel zusammen zu stoßen.

Dabei kollidiert er mit dem Opel Insignia einer 44-Jährigen, die bereits auf die linke Spur gewechselt war, um den Bus zu überholen. Sie wird durch den Bus in die Mittelleitplanke gedrückt, wo sie mit dem Insignia zum Stehen kommt.

Dreist: Der unbekannte Unfallverursacher fährt einfach weiter!

Verletzt wird bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Die Polizei ermittelt jetzt gegen den unbekannten Unfallverursacher wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung. Nach Zeugenaussagen soll es sich bei dem Fahrzeug um einen silbernen Opel Astra Caravan mit Mannheimer Zulassung handeln.

-----

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Autobahnpolizeirevier Mannheim unter Telefonnummer 47093-0 zu melden.

pol/rmx

Fotos: 19-Jähriger rast in Haltestelle 

Fotos: 19-Jähriger rast in Haltestelle 

Wincent Weiss überzeugt vor ausverkauften Publikum 

Wincent Weiss überzeugt vor ausverkauften Publikum 

Kommentare