Tiefe Schnittwunden

Im Stall: Pferdehasser verletzt ‚Pumpgun‘!

+
‚Pumpgun‘ wird in seinem Stall von einem Unbekannten verletzt.

Mannheim-Seckenheim - Ein Schock für die Besitzerin von ,Pumpgun'. Ihr geliebtes Vollblut wird von einem Unbekannten an beiden Hufen verletzt. Mehr zur grausamen Tat:

Unfassbar, was ein Unbekannter ‚Pumpgun‘ angetan hat: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wird das ehemalige Rennpferd von einem Tierhasser in seinem Stall im ‚Schlittweg‘ verletzt.

Oberhalb der Hufe hat ‚Pumpgun‘ eine tiefe und gleichmäßige Schnittwunde - eventuell mit einer Drahtschlinge. Sein anderer Huf hat im Horn eine Macke, als ob jemand mit einem spitzen Gegenstand draufgeschlagen hätte - mit voller Wucht!

Die Schnittwunde am Huf von ,Pumpgun'

Bemerkt wird die Schandtat am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr, als die Reitbeteiligung sich um das 10 Jahre alte Pferd kümmern will. Sie meldet sich sofort bei der Pferdebesitzerin, die die Polizei alarmiert.

Auch die Beamten gehen von einem Fremdverschulden aus und empfehlen der Besitzerin sogar, einen Zeugenaufruf auf Facebook zu starten:

Die Beamten finden tiefe Fußabdrücke - etwa Größe 41 - im Paddock. Der Täter hat vermutlich Arbeitsschuhe oder Stallschuhe getragen. Die Tiefe der Abdücke könnten laut der Besitzerin darauf hindeuten, dass das ‚Englische Vollblut‘ sich gewehrt hat oder der Tierquäler etwas korpulenter ist.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Tierquäler in dieser Gegend ihr Unwesen treiben: Bereits vor einigen Jahren habe es eine ganze Serie von Attacken gegen Pferde im Umkreis von einem Kilometer gegeben. 

Die Polizei Ladenburg hat die Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen.

MANNHEIM24 drückt alle Daumen und Hufen, dass ,Pumpgun' bald wieder gesund wird!

jab

Fotos: Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Waldstraße!

Fotos: Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Waldstraße!

Fotos: Mazda in Flammen: Wieder Brandstiftung in Neckarau

Fotos: Mazda in Flammen: Wieder Brandstiftung in Neckarau

Fotos: Crash an Kreuzung: BMW-Fahrer im Krankenhaus

Fotos: Crash an Kreuzung: BMW-Fahrer im Krankenhaus

Kommentare