Sperrung der A656 Ende August 

Brücke über A656: Der Abriss beginnt!

+
Verbindet Seckenheim mit Hochstätt: Die L542-Brücke über der Autobahn A656.

Mannheim-Seckenheim – Ab dem ersten August muss die mehr als 70 Jahre alte Brücke, die Seckenheim und Hochstätt  verbindet, dran glauben: Sie wird komplett abgerissen und neu gebaut.

Der Neubau der ausgedienten Verbindungsstraße über die A656 wird aller Voraussicht nach ein Jahr dauern. In diesem Zeitraum ist die L542 in diesem Bereich komplett gesperrt. Auch Fußgänger und Radfahrer dürfen sie nicht überqueren. Der Verkehr wird dann über die B38a oder Friedrichsfeld umgeleitet.

Brücke über A656 wird abgerissen

Für Fußgänger oder Fahrradfahrer gibt es die Möglichkeit die Holzwegbrücke zu nutzen. Die Buslinie 40 zwischen Rheinau nach Seckenheim wird in dieser Zeit umgeleitet.

Sperrung der A656

Im Zuge der Baumaßnahmen sind außerdem drei Vollsperrungen der A656 für den Abbruch der Brücke, das Einheben von Fertigteilträgern und die Demontage der Arbeitsgerüste erforderlich. Um den Berufsverkehr der A656 nicht unnötig zu belasten, werden die Vollsperrungen jeweils an einem Wochenende stattfinden. 

Die erste Vollsperrung für den Abbruch der Brücke ist für Ende August / Anfang September geplant. Die genauen Termine werden frühzeitig bekannt gegeben.

sag

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.