Auf Suebenheimer Allee

Chevrolet überschlägt sich: Eltern und Tochter (2) verletzt

+
Bei einem schweren Unfall auf der Suebenheimer Allee wird am Mittwoch eine Familie verletzt.

Mannheim-Seckenheim - Eine Autofahrerin kommt am Mittwoch auf der Suebenheimer Allee von der Straße ab, ihr Wagen überschlägt sich mehrfach. Mit im Auto: Ihr Mann und ihre kleine Tochter!

Die Chevrolet-Fahrerin ist gegen 14 Uhr in Richtung Mannheim unterwegs, als sie aus bislang unbekannten Gründen von der Straße abkommt. Das Auto prallt gegen einen Baum, überschlägt sich mehrfach und bleibt auf der Straße liegen.

Eltern und Tochter (2) bei schwerem Unfall verletzt

Sowohl ihre kleine Tochter als auch der Vater des Kindes befreien sich selbstständig aus dem Unfallauto. Das Mädchen und ihre Mutter werden in eine Klinik gebracht. Der Familienvater hingegen erleidet derart schwere Verletzungen, dass er von einem Hubschrauber ausgeflogen werden muss. 

Das Unfallauto ist fahruntüchtig und muss abgeschleppt werden. Zu der Höhe des Sachschadens gibt es bislang keine Erkenntnisse. Die Suebenheimer Allee wird zeitweilig komplett gesperrt.

pol/eep

Meistgelesen

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.