20.000 Euro Schaden

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall auf B38a

+

Mannheim - Aus bislang unbekannten Gründen kommt es auf der B38a am Dienstagmorgen zu einem Auffahrunfall, bei dem sechs Personen verletzt werden - eine davon schwer.

Ein 48-jähriger Ford-Fahrer ist gegen 9:45 Uhr auf der rechten Spur in Richtung Autobahnkreuz Mannheim-Neckarau unterwegs, als er am Blitzer in Höhe der Abfahrt Hans-Thoma-Straße aus bislang ungeklärten Gründen auf den Ford Fiesta eines 61-jährigen Mannes vor sich auffährt.

Der wird wiederum auf einen davor fahrenden BMW einer 22-Jährigen geschoben.

Alle drei Autofahrer sowie die drei Mitfahrer im BMW werden verletzt – der 48-jährige Unfallverursacher schwer. Er muss mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert werden.

Alle Autos müssen mit Totalschaden abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Die Fahrbahn kann gegen 10:45 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

pol/rob

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz der Polizei in Schützenstraße – wegen Feuerwerk!  

Großeinsatz der Polizei in Schützenstraße – wegen Feuerwerk!  

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Umleitungen und längere Wege: Neue Bauarbeiten am Glückstein-Quartier beginnen!

Umleitungen und längere Wege: Neue Bauarbeiten am Glückstein-Quartier beginnen!

Aus dem Nichts angegriffen: 37-jähriger Mann schwer verletzt! 

Aus dem Nichts angegriffen: 37-jähriger Mann schwer verletzt! 

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.