Erster Fahndungserfolg

Sechs Festnahmen nach Marktplatz-Schießerei!

+
Die Polizei am Tatort in der Mannheimer Innenstadt.

Mannheim-Innenstadt – Der blutige Streit zwischen zwei Männergruppen am Mittwochabend mit drei Schwerverletzten – jetzt die ersten Festnahmen. Der Zustand eines Opfers (29) ist stabil.

Die brutale Auseinandersetzung am Marktplatz mit drei Schwerverletzten. Am späten Mittwochabend kurz nach 22 Uhr waren zwei Personengruppen mit rund 25 Beteiligten in Streit geraten, der in ein Blutbad eskalierte – auch mehrere Schüsse fielen (WIR BERICHTETEN).

Die Konfrontation verlagerte sich vom Bereich eines Imbisses in den H2/G2 Quadraten über den Marktplatz bis zum Quadrat R1/S1.

Drei junge Männer (22 bis 29 Jahre), die wohl alle der gleichen Gruppe angehören, wurden durch Messerstiche teils schwer verletzt – ein 29-Jähriger schwebte zeitweilig in Lebensgefahr, musste notoperiert werden. Sein Zustand ist inzwischen laut Polizei stabil.

Jetzt haben Polizei und Staatsanwaltschaft Mannheim sechs Männer vorläufig festgenommen!

Der Tatverdacht hatte sich am Donnerstag nach weiteren Ermittlungen und zahlreichen Vernehmungen durch Beamte des Kriminalkommissariats erhärtet.

Messerstecherei am Marktplatz: Drei Schwerverletzte!

Wie die Spurensicherung ergab, handelt es sich bei den gefundenen Patronenhülsen um Projektile aus einer scharfen Schusswaffe!

Eines der Projektile steckte in einer doppelt verglasten Fensterscheibe im ersten Stock der „Quadrate Buchhandlung“ von Joachim Krause (77).

Bei Buchhändler Krause steckt Projektil im Fenster

Die Ermittlungen dauern an.

>>>Messerstiche und Schüsse: Drei Schwerverletzte!

>>>Bei Buchhändler Krause steckt Projektil im Fenster

pol/pek

„Schloss in Flammen“ auf dem Ehrenhof

„Schloss in Flammen“ auf dem Ehrenhof

Oliver Koletzki und „Stil vor Talent“-Crew am Hafen 49 

Oliver Koletzki und „Stil vor Talent“-Crew am Hafen 49 

Eröffnung vor zwei Jahren: C-HUB feiert Geburtstag

Eröffnung vor zwei Jahren: C-HUB feiert Geburtstag

Kommentare