Plötzlich standen drei Fremde vor ihm

Wohnungsinhaber hält Einbrecherin fest

+

Mannheim-Oststadt - Ein Mann staunt nicht schlecht, als plötzlich drei Einbrecher in seiner Wohnung stehen. Die Täter ergreifen die Flucht. Der Mann heftet sich an ihre Fersen – mit Erfolg!

Nicht mit ihm!

Plötzlich standen drei Einbrecher in seiner Wohnung in der Collinistraße. Das Trio – zwei Frauen und ein Mann – hatte zuvor mehrfach an der Haustür des Mehrfamilienhauses geklingelt. Als niemand öffnete, verschafften sie sich Zugang zur obersten Wohnung.

Als sie dann bemerkt wurden, flüchteten die Täter wie von der Tarantel gestochen Richtung Quadrate. Der Wohnungsinhaber heftete sich sofort an die Fersen der Einbrecher, per Handy verständigte der mutige Mann die Polizei.

In Höhe des Quadrates U 5 dann der Erfolg: Der Mann schafft es, eine Täterin einzuholen und sie bis zum Eintreffen der Beamten festzuhalten.

Die beiden Komplizen der 28-jährigen Einbrecherin konnten unerkannt entkommen.

Die Kriminalpolizei sucht nun nach diesen, und ermittelt, ob die 28-jährige Frau eventuell noch für weitere Einbrüche in Frage kommt.

ots/rob

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.