Nach Streit mit der Tramfahrerin...

Frau (32) springt vor Straßenbahn - Vollbremsung!

+
Nach einem Streit mit der Straßenbahnfahrerin wird eine Frau so wütend, dass sie sich vor die fahrende Bahn wirft. (Symbolfoto)

Mannheim-Schwetzingerstadt - Weil eine 32-jährige Frau die Straßenbahn verpasst, kommt es zu einem Streit zwischen ihr und der Tramfahrerin.

Ein nicht alltäglicher Vorfall ereignete sich am Dienstag um kurz nach 15 Uhr in der Seckenheimer Straße: Ein 32-jährige Frau versucht die Straßenbahn an der Haltestelle Werderstraße noch zu erreichen, doch sie ist zu spät. Die Tram fährt los. 

Die aufgebrachte Frau schlägt mit ihrer Handtasche dagegen, sodass die Straßenbahnfahrerin anhält und die Frau zur Rede stellt. Die beiden streiten sich, bis die 32-Jährige den Streit beendet und wütend in Richtung Tattersall läuft. 

Als sich die Straßenbahn wieder in Bewegung setzt, rennt die Frau plötzlich auf die Gleise und wirft sich – während der Vollbremsung – absichtlich auf den Boden. 

Doch die Straßenbahn berührt sie nicht, auch die Fahrgäste werden trotz der Vollbremsung glücklicherweise nicht verletzt. 

Die 32-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. 

pol/nis 

Meistgelesen

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.