Zeugenhinweise erbeten

Unbekannter droht Frau (23) mit Messer und beraubt sie

+
Die Frau hat keine Chance sich zu wehren, als der Mann ein Messer gegen sie richtet. (Symbolbild)

Mannheim-Schwetzingerstadt - Am Dienstagabend (12. Dezember) kommt es zu einem Vorfall, wie ihn sich keine Frau allein in der Dunkelheit wünscht. Die Polizei sucht nach dem Täter:

Die 23-Jährige steht gegen 17:40 Uhr vor einem Haueingang in der Toräckerstraße und telefoniert...

Plötzlich kommt der Unbekannte auf sie zu und droht ihr mit einem vorgehaltenen Messer! Schließlich nimmt er der 23-Jährigen das Handy aus der Hand, klaut auch ihre Handtasche und rennt Richtung Bahnhof davon!

Täterbeschreibung

Der Mann ist etwa 25 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er hat eine schlanke Figur und ein süd- oder südosteuropäisches Aussehen. Er spricht akzentfrei Deutsch. Zum Tatzeitpunkt ist er mit einer dunklen Winterjacke und einer dunklen Wintermütze bekleidet. 

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg unter ☎ 0621/174-4444 zu melden.

pol/hew

Meistgelesen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Immer wieder auf Opfer eingestochen! Mann (21) wegen versuchten Totschlags in Haft

Immer wieder auf Opfer eingestochen! Mann (21) wegen versuchten Totschlags in Haft

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Teenie (18) begrapscht zwei Mädchen im Herzogenriedbad!

Teenie (18) begrapscht zwei Mädchen im Herzogenriedbad!

Brand in Seniorenzentrum – Feuerwehr im Großeinsatz!

Brand in Seniorenzentrum – Feuerwehr im Großeinsatz!

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.