Wiederholungstäter?

Nach Überfall auf Hotel: 21-Jähriger in Haft

+
Nach dem Überfall auf das Hotel 'Am Bismarck' kann ein Tatverdächtiger festgenommen werden. (Symbolfoto)

Mannheim-Schwetzingerstadt - Der Mann, der am 5. Mai das Hotel ‚Am Bismarck‘ überfallen haben soll, konnte verhaftet werden. Er wird auch mit einem weiteren Fall in Verbindung gebracht.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen den 21-Jährigen erlassen. 

Der Tatverdächtige soll das Hotel in der Schwetzingerstadt am 5. Mai betreten und den Rezeptzionisten mit einer Schusswaffe bedroht haben. (WIR BERICHTETEN) Mit dem erbeuteten Geld in einer mitgebrachten Geldmappe soll er zu Fuß geflüchtet sein.

Drei Tage später wird der Mann von einem Zeugen wiedererkannt und kann durch eine hinzugerufene Polizeistreife verhaftet werden. Bei seiner Festnahme trägt er die Tatwaffe und die Geldmappe bei sich. In seiner ersten Vernehmung gibt der Verdächtige die Tat zu.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kommt der 21-Jährige außerdem als Tatverdächtiger für eine ähnliche Tat in Kaiserslautern in Betracht.

Nach der Vorführung beim Haftrichter und Eröffnung des Haftbefehls wird er am Montagnachmittag in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Mannheim und des Kriminalkommissariats Mannheim dauern an.

pol/kab

Fotos: Benz-Baracken: So authentisch wird die RTL II-Doku

Fotos: Benz-Baracken: So authentisch wird die RTL II-Doku

Das sind Mannheims „Supertalente“

Das sind Mannheims „Supertalente“

Grünzug Nordost-Abstimmung: Zoff und Erleichterung

Grünzug Nordost-Abstimmung: Zoff und Erleichterung

Kommentare