Sachschaden von 100.000 Euro

Reihenhaus in Schönau ausgebrannt

+
Hausbrand verursachte 100.000 Euro Schaden

Es ist kurz vor 20 Uhr, die Hausbewohner sitzen vor ihren Fernsehapparaten, als plötzlich das Obergeschoss des Reihenhauses in Flammen steht.

Es ist kurz vor 20 Uhr am Dienstagabend. Die Familien sind zuhause und erholen sich vor dem Fernseher, als plötzlich im Obergeschoss eines Reihenhauses im Mannheimer Stadtteil Schönau ein Feuer ausbricht.

Schnell breitete sich der Brand auf der gesamten Etage aus und konnte nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr gestoppt werden. Die umliegenden Häuser wurden nicht beschädigt.

Der 41 jährige Hausbewohner, seine 11 und 13 jährigen Töchter sowie eine 50 jährige Bekannte konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Das Haus dagegen ist derzeit unbewohnbar. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt.

Warum das Feuer in dem Einfamilienhaus im Tarnowitzer Weg ausbrach, ist bislang ungeklärt. Das Kriminalkommissariat Mannheim ermittelt.

mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Trares: „Strafe ist komplett unangemessen“ – Verein wehrt sich gegen DFB-Antrag

Trares: „Strafe ist komplett unangemessen“ – Verein wehrt sich gegen DFB-Antrag

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

Für 250 Millionen: rnv bestellt 80 neue Straßenbahnen

Für 250 Millionen: rnv bestellt 80 neue Straßenbahnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.