Pfiffige Seniorin

Enkeltrick: Rentnerin schickt Betrüger zur Polizei

+
Enkeltrick – Rentnerin schickt Betrüger zur Polizei (Symbolfoto). 

Mannheim-Schönau - Gehörig verrechnet hat sich ein Trickbetrüger, der am Mittwoch eine 78-Jährige aufs Kreuz legen will. Die ist nämlich gar nicht so senil, wie er glaubt.

Am Mittwochnachmittag gegen 15:30 Uhr klingelt bei einer 78-Jährigen das Telefon im Osteroder Weg. 

Als sie abhebt, erzählt ihr ein Mann, er sei der Sohn ihrer Nichte. Er sei in Geldnot geraten und benötige dringend 3.000 Euro für eine „Unfallregulierung“. Natürlich dürfe sie niemandem von seiner angeblich misslichen Situation erzählen.

Die Seniorin allerdings geht dem Trick des Anrufers nicht auf den Leim. 

Pfiffig: Sie schlägt als Ort für die Geldübergabe die Adresse des Polizeipostens Schönau vor! Leider scheint der dreiste Anrufer ihren Vorschlag zu durchschauen und erscheint nicht am Treffpunkt.

Trotzdem gehen die Betrugsermittler der Kripo Heidelberg dem Fall jetzt nach.

pol/tin

Mehr zum Thema

Fotos: Mittelalterlicher Jahrmarkt 2017

Fotos: Mittelalterlicher Jahrmarkt 2017

Die Baustelle auf den Planken

Die Baustelle auf den Planken

Fotos: Sechs Verletzte bei Unfall auf Seckenheimer Landstraße

Fotos: Sechs Verletzte bei Unfall auf Seckenheimer Landstraße

Kommentare