Diebischer Enkel

Erwischt! Hausbesitzer jagt Einbrecher (18)

+

Mannheim-Schönau - Ein Hausbesitzer kommt nach Hause, sieht einen Einbrecher, der aus dem Küchenfenster steigt und heftet sich ans eine Fersen. Kurz darauf schlägt die Polizei zu.

Ein Hausbesitzer aus der Schönau lieferte sich eine Verfolgungsjagd durch mehrere Gärten mit einem Einbrecher, den er kurz zuvor in seinem Haus erwischt hatte. Als der Mann nämlich gegen 13:40 Uhr sein Haus in der Stettiner Straße betrat, sah er gerade noch, wie ein Unbekannter aus dem Küchenfesnter stieg und die Flucht antrat.

Der Hausbesitzer setzte sich dann an die Fersen des Einbrechers, der in Richtung „Graudenzer Linie“ flüchtete, kurz darauf verlor er den Täter aus den Augen und verständigte die Polizei.

Die konnte den Einbrecher schließlich bei der sofort eingeleiteten Fahndung in der  Graudenzer Linie, Ecke Frankenthaler Straße festnehmen. 

Bei dem Täter handelt es sich um einen 18-jährigen Jugendlichen, der geschnappt wurde, als er als Beifahrer in einem weißen Lieferwagen saß, der von seinem Großvater gefahren wurde. Die Ermittlungen zum Tathergang sowie zur Rolle des Großvaters dauern an. 

Dei dem Einbruch entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.

pol/rob

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Kommentare