4 Verstöße pro Minute

Polizei kontrolliert Autofahrer auf A6: Die Schock-Bilanz!

+
Kontrolle auf A6 (Symbolfoto)

Mannheim-Sandhofen - Am Donnerstag führt die Polizei Geschwindigkeitskontrollen auf der A6 durch – mit einem schockierenden Ergebnis! Die Bilanz nach vier Stunden:

Aktuell wird auf der A6 bei Mannheim-Sandhofen die sogenannte ,IKEA'-Brücke abgerissen. Deshalb dürfen dort Autos maximal 100 Stundenkilometer und Transporter ab 7,5 Tonnen maximal 60 Stundenkilometer fahren. 

Hunderte Verstöße bei Verkehrskontrolle!

Circa vier Stunden lang messen Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen am Donnerstagvormittag (2. August) die Autofahrer auf der A6. 

Insgesamt registrieren sie 929 Verstöße – das sind knapp 4 Verstöße in der Minute! 

663 Verstöße werden mit Verwarnungsgeld geahndet, 266 Delikte mit Bußgeldern und Punkten in Flensburg. Neun Fahrer drohen sogar Fahrverbote, weil sie die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit mit mindestens 41 "Sachen" zu viel auf dem Tacho erwischt wurden.

Spitzenreiter ist übrigens ein Autofahrer mit 152 Stundenkilometer. Der schnellste 7,5 Tonnen-Fahrer ist mit 90 über die Autobahn geheizt. 

Ein 25-jähriger Kraftfahrer fällt den Beamten vor allem ins Auge! Denn er hat nach Auswertung seines Fahrtenschreibers sogar fünf Geschwindigkeitsverstöße. Er muss zur Verfahrenssicherung 500 Euro an der Kontrollstelle hinterlegen. Seinen Spediteur erwartet zudem eine Anzeige mit einem drohenden Bußgeld in Höhe von über 1.300 Euro, weil er gegen diverse weitere Auflagen verstößt.

Fazit der Polizei

Gerade die vielen Verkehrsunfälle am Stauende im Bereich der dortigen Baustelle, insbesondere durch Lastwagen, sollen eigentlich durch die Einrichtung dieser Geschwindigkeitsbegrenzung reduziert werden. Die Kontrolle zeigte, dass die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit aber in einem eklatant hohen Maß nicht beachtet wird“, so das Polizeipräsidium Südhessen am Freitag (3. August) in einer Mitteilung. Die Beamten wollen deshalb die Überwachungen intensivieren!

pol/jol

Kommentare