15.000 Euro Schaden

Drei Schwerverletzte bei Unfall auf B44

+
Beim Linksabbiegen stößt der 35-Jährige mit  einem entgegenkommenden Auto zusammen. (Symbolfoto)

Mannheim-Sandhofen - Am Montagmorgen werden bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B44 drei Menschen schwer verletzt. Ein Unfallopfer muss durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Ein 35-Jähriger fährt am Montag um kurz vor 5 Uhr mit seinem Opel stadtauswärts auf der B44.

Beim Linksabbiegen in der Bürstädter Straße stößt er mit dem  entgegenkommenden Mercedes eines 51-Jährigen zusammen.

Beide Fahrer und der 31-Jährige Beifahrer im Opel verletzten sich schwer und müssen nach notärztlicher Versorgung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Der Beifahrer muss vorher durch die Berufsfeuerwehr Mannheim aus dem Wagen befreit werden.

Beide Fahrzeuge werden bei dem Unfall so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden müssen. Der Sachschaden wird auf über 15.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme ergeben sich am Morgen große Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Verkehr wird durch Polizeikräfte geregelt.

pol/kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Diese erfolgreiche TV-Show aus den USA moderiert Bülent Ceylan bald auf Sat.1!

Diese erfolgreiche TV-Show aus den USA moderiert Bülent Ceylan bald auf Sat.1!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.