Bis März 2019

Mehrere Vollsperrungen auf Mega-Baustelle A6 bei Mannheim-Sandhofen!

+
Gleich mehrere Vollsperrungen sind bis März 2019 auf der A6 bei Mannheim-Sandhofen geplant.

Mannheim-Sandhofen - Autofahrer müssen auch weiterhin auf der Dauerbaustelle auf der A6 viel Geduld mitbringen! Gleich mehrere Vollsperrungen sind geplant – und diesen Sommer geht es los:

DieA6 bei Mannheim-Sandhofen wird gründlich saniert. Doch was im Nachhinein gut für Autofahrer ist, wird während der Baustellenzeit zur Geduldsprobe.

Der erste von vier Bauabschnitten ist erst

seit Ende 2017 fertig

. Im Mai dieses Jahres gehen schließlich die

Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt

los. Hier wird

bis Juni 2019

die Anschlussstelle Mannheim-Sandhofen saniert. 

Wie das Regierungspräsidium Karlsruhe am Mittwoch (4. Juli) mitteilt, sind gleich mehrere Vollsperrungen der B44 und der Anschlussstelle Mannheim-Sandhofen zwischen Juli 2018 und März 2019 geplant!

Alle Vollsperrungen im Überblick:

  • 13. Juli 9 Uhr bis 16. Juli 5 Uhr: Vollsperrung der südlichen Abfahrtsrampe! Ab 13. Juli um 14 Uhr dann auch die nordwestlichen Abfahrtsrampen.
  • 21. Juli 22 Uhr bis 22. Juli 8 Uhr: Vollsperrung B44 im Bereich des Unterführungsbauwerks
  • 3. August 22 Uhr bis 6 August 5 Uhr: Vollsperrung B44 im Bereich des Unterführungsbauwerks nd der nordwestlichen Ausfahrtsrampe in Richtung Mannheim-Sandhofen
  • 13. Oktober 22 Uhr bis 12. Oktober 8 Uhr: ollsperrung B44 im Bereich des Unterführungsbauwerks nd der nordwestlichen Ausfahrtsrampe in Richtung Mannheim-Sandhofen
  • 2. Februar 2019 22 Uhr bis 3 Februar 2019 8 Uhr: Vollsperrung B44 im Bereich des Unterführungsbauwerks und der nordwestlichen Ausfahrtsrampe in Richtung Mannheim-Sandhofen
  • 30. März 2019 von 22 Uhr bis 31. März 2019 8:00 Uhr: Vollsperrung der B 44 im Bereich des Unterführungsbauwerks (zwischen den Anschlussästen) und der nordwestlichen Ausfahrtsrampe, Fahrtrichtung Mannheim-Sandhofen

Bis Ende 2020 müssen sich die Autofahrer hier noch gedulden. Dann soll laut Plan alles abgeschlossen sein!

jab/pm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.