Auf B44

Rettungswagen kracht an Kreuzung in Seat!

1 von 9
Am Montagmittag kracht ein Rettungswagen an einer Kreuzung mit einem Seat zusammen.
2 von 9
Am Montagmittag kracht ein Rettungswagen an einer Kreuzung mit einem Seat zusammen.
3 von 9
Am Montagmittag kracht ein Rettungswagen an einer Kreuzung mit einem Seat zusammen.
4 von 9
Am Montagmittag kracht ein Rettungswagen an einer Kreuzung mit einem Seat zusammen.
5 von 9
Am Montagmittag kracht ein Rettungswagen an einer Kreuzung mit einem Seat zusammen.
6 von 9
Am Montagmittag kracht ein Rettungswagen an einer Kreuzung mit einem Seat zusammen.
7 von 9
Am Montagmittag kracht ein Rettungswagen an einer Kreuzung mit einem Seat zusammen.
8 von 9
Am Montagmittag kracht ein Rettungswagen an einer Kreuzung mit einem Seat zusammen.

Mannheim-Sandhofen – Ein 31-Jähriger übersieht an einer Kreuzung einen herannahenden Rettungswagen. Unsere Fotos von der Unfallstelle:

Ein ungewöhnliches Bild auf der B44: Am Montagmittag wird ein Rettungswagen, der gerade mit Sondersignalen zu einem Unfall unterwegs ist, selbst in einen Crash verwickelt. 

Rettungswagen kracht an Kreuzung in Seat!

Der Unfall: An der Kreuzung auf der B44 zwischen Mannheim-Sandhofen und Lampertheim in Höhe Ikea übersieht ein Seat-Fahrer (31) den herannahenden Krankenwagen. Bei Grün will er an der Ampel nach links in Richtung Lampertheim abbiegen – die beiden Fahrzeuge krachen ineinander.

Die Beteiligten haben Glück: Nur die nur die 25-jährige Beifahrerin im Rettungswagen wird leicht verletzt.

Es ensteht ein Gesamtsachschaden von rund 13.000 Euro.

-------------

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei unter der Tel.Nr.: 0621 174-4045 in Verbindung zu setzen.

pri/kp/pol/sag

Mehr zum Thema

Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017 in Mannheim

Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017 in Mannheim

Mit Raumschiff: Mario Barth in SAP Arena gelandet!

Mit Raumschiff: Mario Barth in SAP Arena gelandet!

Baukulturpreis: Diese fünf Sehstationen standen zur Auswahl

Baukulturpreis: Diese fünf Sehstationen standen zur Auswahl

Kommentare