34-Jähriger schwer verletzt

100.000 Euro Schaden bei LKW-Auffahrunfall

+

Mannheim-Rheinau - Am frühen Montagabend übersieht ein LKW-Fahrer das Abbremsen eines vor ihm fahrenden Sattelzuges und fährt mit vollem Tempo auf. Dieser wird auf einen VW geschoben. Der Fahrer des Polos wird schwer verletzt. 

Am frühen Montagabend kommt es im Edinger Riedweg bis 20:30 Uhr zur Vollsperrung.

Der Grund: Gegen 17:30 Uhr ist ein 42-jähriger LKW-Fahrer in Mannheim-Rheinau unterwegs. Ein vor ihm fahrender Sattelzug bremst ab, was der 42-Jähriger allerdings nicht sieht. Die Folge: er rast fast ungebremst in seinen Vordermann.

Durch die Wucht wird der Sattelzug wiederum auf einen vor ihm fahrenden VW Polo geschoben. Der 34-jährige Kleinwagenfahrer wird dabei schwer verletzt.

Die beiden LKW-Fahrer und einer der Beifahrer kommen mit leichten Verletzungen davon. Alle Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden.

Bei dem Unfall entsteht ein Schaden von 100.000 Euro.

pol/rob

Meistgelesen

Großeinsatz der Polizei in Schützenstraße – wegen Feuerwerk!  

Großeinsatz der Polizei in Schützenstraße – wegen Feuerwerk!  

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Umleitungen und längere Wege: Neue Bauarbeiten am Glückstein-Quartier beginnen!

Umleitungen und längere Wege: Neue Bauarbeiten am Glückstein-Quartier beginnen!

Aus dem Nichts angegriffen: 37-jähriger Mann schwer verletzt! 

Aus dem Nichts angegriffen: 37-jähriger Mann schwer verletzt! 

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.