Hund verletzt 11-Jährigen schwer

Hundebesitzer (21) wegen Körperverletzung angezeigt

+
Die Polizei kann den Hundebesitzer ausfindig machen, dessen Tier Ende November einen 11-Jährigen schwer verletzt hat

Mannheim-Rheinau - Ende November wird ein 11-Jähriger von einem Hund angegriffen und schwer verletzt. Die Polizei konnte nun den Hundehalter und sein Tier identifizieren.

Am Donnerstag (24. November) wird ein 11-Jähriger in der Karlsruher Straße von dem angeleinten Hund angesprungen und mehrfach gebissen. Der Halter des Tieres läuft anschließend einfach weiter, lässt den schwer verletzten Jungen wortlos zurück (WIR BERICHTETEN)

Die Ermittlungen der Polizei führen zur Identifizierung eines 21-jährigen Hundehalters. Bei seinem Hund handelt es sich um einen zweijährigen schwarzen Shar-Pei-Mix mit einer Schulterhöhe von etwa 60 Zentimeter und einem Gewicht von 30 bis 35 Kilo. Das Tier wird dem Tierheim übergeben und nun von erfahrenen Beamten der Polizeihundeführerstaffel begutachtet.

Den Hundehalter erwartet jetzt eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

pol/kab

Fotos: Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Waldstraße!

Fotos: Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Waldstraße!

Fotos: Mazda in Flammen: Wieder Brandstiftung in Neckarau

Fotos: Mazda in Flammen: Wieder Brandstiftung in Neckarau

So kaputt sind die neuen Leitschwellen am Marktplatz

So kaputt sind die neuen Leitschwellen am Marktplatz

Kommentare