In NRW festgenommen

Nach Messer-Attacke auf Ex-Freundin: Mann (61) in Haft

+
Nach dem Angriff auf seine Ex-Freundin (40) sitzt ein 61-Jähriger in Haft. (Symbolbild)

Mannheim-Rheinau - Nachdem ein Mann (61) seine Ex-Freundin mit einem Messer verletzt, ist er auf der Flucht. Jetzt hat ihn die Polizei geschnappt und einem Haftrichter vorgeführt.

Am Freitagmorgen (15. September) artet ein Streit in der Straße „Hallenbuckel“ richtig aus! Ein 61-Jähriger verletzt seine Ex-Partnerin am Oberkörper und im Gesicht mit einem Messer und flieht. Eine Nachbarin verständigt die Polizei.

Die sofort eingeleitete Fahndung zeigt erfolg: Der Mann kann bereits am Freitagnachmittag in Nordrhein-Westfahlen (Neuss) festgenommen und am Samstagmorgen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Der Richter erlässt einen Haftbefehl gegen den 61-Jährigen. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

Die 40-Jährige wird mit ihren Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt. Laut Polizei besteht allerdings keine Lebensgefahr.

jab/pol

Fotos: Motorradfahrer reißt Stromkasten ab!

Fotos: Motorradfahrer reißt Stromkasten ab!

Fotos: Brandstiftung an St.-Hildegard-Kirche

Fotos: Brandstiftung an St.-Hildegard-Kirche

Das 4. Mannheimer Oktoberfest ist eröffnet!

Das 4. Mannheimer Oktoberfest ist eröffnet!

Kommentare