Angreifer ist betrunken

Sanitäter will Verletzten versorgen – plötzlich geht ein Gaffer (23) auf ihn los!

+
Gaffer schlägt Sanitäter in Mannheim (Symbolfoto)

Mannheim-Rheinau - Ein Rettungssanitäter will eigentlich einen Verletzten nach einem Unfall versorgen, allerdings wird er von einem Gaffer angepöbelt und geschlagen:

Am Samstagabend (31. März) kracht es auf der Lüderitzstraße. Der Rettungsdienst rückt daraufhin nach Rheinau aus, um einen Leichtverletzten nach dem Unfall zu versorgen. Dafür parkt ein Sanitäter auf der Straße.

Gaffer geht auf Rettungssanitäter los

Einem 23-jährigen Schaulustigen passt das aber offenbar überhaupt nicht. Zunächst pöbelt er den Sanitäter an und fordert ihn auf, den Rettungswagen wegzufahren, da die Durchfahrt ansonsten blockiert wird. 

Oft gelesen: Brutale Hammer-Attacke auf Sanitäter – Polizei fahndet nach irrem Angreifer!

Die Stimmung heizt sich weiter auf und plötzlich kommt es zum Gerangel. Dabei schubst der Gaffer den Rettungssanitäter und schlägt ihm mit der Faust ins Gesicht. Polizisten, die eigentlich mit der Unfallaufnahme beschäftigt sind, trennen den Sanitäter und den 23-Jährigen voneinander. Die Beamten bemerken dabei, dass der Schläger betrunken ist. Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von 1,34 Promille. 

Betrunkener Gaffer greift Sani an: Ermittlungen laufen!

Da sich der Angreifer nicht besänftigen lässt, wird er aufs Revier gebracht. Nachdem er sich dort beruhigt hat, kann ein Familienmitglied ihn abholen. Er muss sich nun wegen einer Körperverletzung verantworten. Das Polizeirevier Mannheim-Neckarau hat die Ermittlungen übernommen. Der verletzte Sanitäter kann seinen Dienst fortsetzen.

Immer wieder sorgen Gaffer für Probleme! Auf Autobahnen fahren sie nach Unfällen extra langsam, um besser auf die Unfallstelle schauen zu können. Dadurch sorgen sie für unnötigen Stau.

Gaffer beobachtete auch einen Streit in der Neckarstadt, als drei Männer mit Messer und Eisenstange aufeinander losgingen.

Leider kommt es immer wieder vor, dass Einsatzkräfte bedroht oder gar angegriffen werden. 

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare