Schlägerei in Linie 1

Mann wirft Flasche durch Straßenbahn – Fahrgast verletzt

+
Unbeteiligter bei Schlägerei in Straßenbahn verletzt (Symbolfoto)

Mannheim-Rheinau - In der Nacht zum Sonntag kommt es in der Linie 1 zu einer Schlägerei. Dabei wird ein Unbeteiligter mit einer Flasche am Kopf verletzt. 

Ein bislang unbekannter Täter fängt gegen Mitternacht mit einem Fahrgast einen Streit an, nachdem er ihn beim Einsteigen absichtlich angerempelt hat. Die Diskussion entwickelt sich schnell zur körperlichen Auseinandersetzung.

Als ein anderer Fahrgast dem Angegriffenen zur Hilfe kommt, wirft der Unbekannte eine Whisky-Flasche nach den beiden. Die verfehlt ihr Ziel und trifft einen unbeteiligten Mann, der in der Nähe der Streitenden sitzt. 

An der Haltestelle Relaisstraße verlassen sowohl die beiden unbekannten Fahrgäste als auch der Schläger die Straßenbahn. Der Täter, der in Richtung Karlsplatz läuft, ist etwa 1,80 Meter groß und hatte eine Glatze. Er war mit einer ärmellosen, grün-schwarzen Camouflage-Weste und einer dreiviertellangen Camouflage-Hose bekleidet und im Bereich der Waden tätowiert.

Der Polizeiposten Mannheim-Rheinau hat die Ermittlungen aufgenommen. 

----------

Zeugen werden gebeten, sich mit diesem unter Telefon 0621/876820 oder dem Polizeirevier Mannheim-Neckarau unter Telefon 0621/833970 in Verbindung zu setzen.

pol/kab


Mehr zum Thema

Kommentare