Elfjähriger schwer verletzt

Kind gebissen – Hundebesitzer läuft einfach weiter!

+
Ein Elfähriger wird von einem Hund gebissen und Besitzer lässt das schwer verlezte Kind einfach zurück! (Symbolfoto)

Mannheim-Rheinau – Ein elfjähriger Junge wird in der Karlsruher Straße von einem Hund attackiert und schwer verletzt. Der Hundebesitzer lässt das Kind einfach zurück!

Am Donnerstag, gegen 17:40 Uhr, kommt es zu einem schlimmen Vorfall im Mannheimer Stadtteil Rheinau.

Ein 11-jähriger Junge läuft die Karlsruher Straße entlang und kommt dabei an einem angeleinten, großen schwarzen Hund vorbei. Plötzlich springt ihn das Tier an und beißt mehrmals in seinen Unterarm sowie in seine rechte Hand. Wortlos entfernt sich der Hundehalter anschließend in Richtung Waldseestraße. 

Der Junge wird durch den Angriff schwer verletzt und muss stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Zeugen gesucht!

Der Hundehalter ist etwa 30 Jahre alt, hat schwarze Haare, trägt einen kurzen schwarzen Bart und ist von auffallend schlanker Statur.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Hundehalter geben können, sich unter der Telefonnummer 0621/833970 zu melden.

pol/jol

Meistgelesen

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

Nach Absturz eines Kleinflugzeuges: Pilot (†38) tot! 

Nach Absturz eines Kleinflugzeuges: Pilot (†38) tot! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.