Teure Raucherpause

Hoher Schaden nach REWE-Brand: Polizei schnappt Verursacher

Mannheim - Aufregung am Donnerstagabend in der Schwetzingerstadt! Im REWE brennt es, sofort muss der Supermarkt evakuiert werden. Mehr Infos:

  • Brand im REWE-Supermarkt in Mannheim-Schwetzingerstadt.
  • Feuerwehr ist mit 30 Einsatzkräften vor Ort und bekämpft den Brand.
  • Mehrere Personen verletzt und Sachschaden im hohen sechsstelligen Bereich.

Update am 20. Januar um 13:08 Uhr: Eine Woche nach dem Brand in dem REWE in Mannheim-Schwetzingerstadt hat die Polizei den Verursacher ermittelt. Bei dem Brand am 23. Januar war ein Feuer im Warenlager des REWEs ausgebrochen. Alle Kunden im Supermarkt sowie Bewohner eines angrenzenden Mehrfamilienhauses mussten bei evakuiert werden. Glücklicherweise werden keine Personen schwer verletzt, aber am Gebäude entstand ein Sachschaden in Höhe von 800.000 Euro

Wie die Polizei Mannheim mitteilt, sollen ihre „umfangreichen und intensiv geführten Ermittlungen“ einen Schuldigen gefunden haben: Ein 29-Jähriger soll seine Zigarette achtlos auf einen Rollcontainer geschnippt haben. Vor dort sei das Feuer auf weitere Container übergesprungen, was den Großbrand ausgelöst hat. Gegen den 29-Jährigen wird jetzt ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

Mannheim: Brand im REWE forder Großeinsatz der Feuerwehr

Update am 24. Januar um 06:30 Uhr: Am Tag nach dem verheerenden Brand eines REWE-Supermarkts in Mannheim-Schwetzingerstadt kommen neue Details ans Licht. Gegen 21 Uhr bemerkt ein Passant, dass große Rauchschwaden aus dem Warenlagertor des REWE aufsteigen und ruft sofort die Feuerwehr. Zeitgleich riecht eine Verkäuferin in den Verkaufsräumen des REWE plötzlich etwas Verbranntes, sieht den Rauch und evakuiert alle Kunden.

Beim Eintreffen der Feuerwehr steht das Lager des REWE schon in Flammen. Durch die starke Rauchentwicklung entscheidet die Feuerwehr, auch die Bewohner des angrenzenden Mehrfamilienhauses zu evakuieren. Zeitgleich beginnt ein Trupp der Feuerwehr mit der Brandbekämpfung im REWE selbst. Insgesamt sind 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort, die das Feuer löschen und Personen in Not retten. Nachdem das Feuer gelöscht ist, können die Bewohner des Mehrfamilienhauses zurück in ihre Wohnungen. 

Bei dem Feuer im REWE werden sechs Personen leicht verletzt und mit „Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation“ vom Rettungsdienst versorgt und zum Teil ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden, der bei dem Brand im REWE entsteht, beläuft sich auf rund 800.000 Euro. Wie es zu dem Brand im Lager des REWE-Supermarkts kommt, wird derzeit von der Polizei Mannheim ermittelt. Schon in der Nacht soll die Kriminalpolizei Mannheim mit den Ermittlungen begonnen haben. Auch am Tag nach dem Brand im REWE hat die Polizei alle Hände voll zu tun, wie sie in einer Pressemitteilung bekannt gibt: „Die weiterführenden Ermittlungen und Spurensicherungsmaßnahmen werden zeitnah durch erfahrene Brandermittler des Kriminalkommissariats Mannheim und die Spezialistinnen und Spezialisten der Kriminaltechnik der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg übernommen.

Großeinsatz in Mannheim: REWE fängt Feuer – FOTOS vom Einsatz

Nach dem Einsatz in Mannheim-Schwetzingerstadt bleibt der Feuerwehr nicht viel Zeit zum Verschnaufen. Nur wenige Stunden später kommt es zum nächsten Großbrand in Mannheim: Dieses Mal brennt ein Müllberg auf der Friesenheimer Insel. Die Stadt Mannheim warnt die Bevölkerung über die Katastrophen-WarnApp KATWARN.

Mannheim: Feuer im REWE – Supermarkt evakuiert

Erstmeldung vom 23. Januar: Großeinsatz am Donnerstagabend (23. Januar) in der Schwetzingerstadt in Mannheim. Grund: Im REWE brennt es. Wie die Feuerwehr Mannheim mitteilt, geht der Alarm gegen 21:13 Uhr bei den Einsatzkräften los. Zu diesem Zeitpunkt hat der Supermarkt noch geöffnet. Die Feuerwehr ist mit 30 Mann vor Ort und versucht das Feuer zu löschen. 

Der Supermarkt in der Rheinhäuser Straße 101 sowie ein angrenzendes Gebäude müssen evakuiert werden. Ob der REWE bereits am Freitag wieder eröffnen kann, ist fraglich. 

Laut einem Polizeisprecher wird mindestens eine Person bei dem Brand im REWE leicht verletzt. Das berichtet die 'Rheinpfalz'. Ob es weitere Verletzte gibt, ist aktuell noch unklar.

Mannheim: Brand im REWE-Supermarkt – Großeinsatz der Feuerwehr

Laut der Feuerwehr Mannheim brennen zwei Container. Wie das Feuer im REWE überhaupt erst entfachen konnte, ist nicht bekannt. Auch über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Wie lange der Einsatz von Polizei und Feuerwehr in Mannheim noch andauern werden, ist ebenfalls noch unklar.

Immer wieder muss die Feuerwehr Mannheim zu einem Großeinsatz ausrücken

Erst im Sommer und dann nochmal im November brennen die Müllschächte in den Hochhäusern in der Neckarpromenade in Mannheim. Die Feuerwehr ist stundenlang im Einsatz. Hunderte Bewohner müssen ihre Wohnungen verlassen und zeitweise in einer anderen Unterkunft unterkommen. Die Stadt zieht daraufhin die Konsequenz, dass die Schächte erst einmal nicht mehr benutzt werden dürfen. 

Am 8. Januar hält außerdem ein Brand in den Quadraten die Einsatzkräfte auf Trab. Ein Sperrmüllhaufen gerät dort in Brand und auch hier müssen mehrere Personen evakuiert werden. 

pm/jol

Rubriklistenbild: © MANNHEIM24/PR-Video, Priebe

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare