Zeugen gesucht

Mit Messer bedroht: Raubüberfall in den Quadraten

+
Die Täter bedrohen das Opfer mit einem Messer (Symbolbild). 

Mannheim – Am frühen Sonntagmorgen wird ein 35-jähriger Mann Opfer eines Raubes. Da die Täter unerkannt flüchten können, sucht die Polizei nun nach Zeugen. 

Der Mann ist kurz nach 4 Uhr zu Fuß auf dem Nachhauseweg, als er im Bereich der Quadrate T3/S3 von zwei unbekannten Tätern angegriffen wird. Einer der beiden bedroht den 35-Jährigen mit einem kurzen Messer, während der andere ihn von hinten am Hals festhält. Dem Opfer werden Geldbörse, das Handy und die Armbanduhr gestohlen. 

Die Täter können unerkannt flüchten. Die genaue Höhe des Diebstahlschadens ist nicht bekannt.

Täterbeschreibung

Einer der Täter ist zwischen 20 und 25 Jahre alt und zirka 1,90 Meter groß. Er hat kurze, dunkle Haare und war zum Tatzeitpunkt mit einem dunkelblauen Pulover und einer dunkelblauen Jeans bekleidet. 

Zum zweiten Täter liegt keine Beschreibung vor.

-------------

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0621/174-5555 zu melden.

pol/lin

Stadtfest 2017: Impressionen vom Samstag

Stadtfest 2017: Impressionen vom Samstag

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

Kommentare