Haftbefehl

Polizei schnappt Ladendieb (20)!

+
Der junge Mann soll in den Quadraten mehrmals zugeschlagen haben, jetzt sitzt er in U-Haft (Symbolfoto).

Mannheim – Weil er in der City Marken-Klamotten im Wert von rund 1.500 Euro geklaut haben soll, sitzt ein 20-Jähriger jetzt in U-Haft. Wie ihn die Polizei am Donnerstag festnimmt:

Mindestens drei Fälle von Ladendiebstahl in einem Geschäft in den Q-Quadraten wirft die Staatsanwaltschaft dem jungen Mann vor. Dabei wurde er von der Überwachungskamera des Geschäfts gefilmt, so können ihn die Ermittler überführen. 

Bei seiner Verhaftung am Donnerstag entdecken die Beamten auch noch den Schlüssel eines Schließfaches im Hauptbahnhof. Dort hatte er weiteres mutmaßliches Diebesgut deponiert.

Nun wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen erlassen. Er hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland und wurde nun in eine JVA eingeliefert.

Weitere Ermittlungen werden zeigen, ob er auch für andere Taten in Betracht kommt.

sag/pol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.