Uni sucht Teilnehmer

Online-Erhebung: Zufrieden durch den Arbeitsalltag

+
Stressbewältigung bei und nach der Arbeit

Mannheim - Der Papierkram stapelt sich auf dem Schreibtisch, die Deadline naht und der Kopf raucht. Wie bewahrt man da einen kühlen Kopf und nimmt auch den Stress nicht mit nach Hause?

In einer Online-Studie der Universität Mannheim werden Berufstätige über fünf Arbeitstage zu ihrem Arbeitsalltag befragt. 

Ziel der Studie: Methoden zu finden, wie man gut durch den Arbeitstag- und in den Feierabend kommt. 

Die Teilnehmer erhalten auf Wunsch Tipps zur Stressbewältigung bei und nach der Arbeit sowie Rückmeldung über die Ergebnisse. 

Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt. Sie werden anonymisiert verarbeitet und dienen ausschließlich als Datengrundlage für diese Studie.

Unter den Teilnehmern werden zwei E-Book-Reader im Wert von je 100 Euro verlost. Arbeitnehmer und Selbstständige füllen die Arbeitswoche über täglich einen allgemeinen (15 Minuten), sowie einen kurzen Fragebogen nach Feierabend aus (7 bis 10 Minuten). 

Anmeldung unter: 

www.soscisurvey.de

kp

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Unfassbarer Vorfall: Priester ohrfeigt weinendes Baby bei Taufe - Video

Unfassbarer Vorfall: Priester ohrfeigt weinendes Baby bei Taufe - Video

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.