1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Brutale Prügel-Attacke im Jungbusch – Gruppe geht auf 27-Jährigen los

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Kommentare

Jungbusch Mannheim (Symbolfoto)
Jungbusch Mannheim (Symbolfoto) © MANNHEIM24/Michael Watson

Mannheim - Ein 27-Jähriger wird in der Nacht zum Sonntag von einer Gruppe angegriffen und brutal verprügelt. Die Polizei sucht Zeugen.

In der Nacht zum Sonntag (31. Oktober) kommt es in einem Schnellrestaurant in der Jungbuschstraße zu einem Streit zwischen einem 27-Jährigen und einer Gruppe von 4 bis 5 Männern. Als das spätere Opfer mit seinen Freunden das Restaurant verlässt, wird er von der Gruppe eingeholt. Sofort fangen die Männer, auf den 27-Jährigen einzuschlagen und zu treten. Auch ein Teleskopschlagstock soll laut Zeugen eingesetzt worden sein.

Das Opfer der Prügel-Attacke ist nach Angaben der Polizei Mannheim glücklicherweise nicht ernst verletzt. Die Identitäten der Täter sind aktuell unbekannt. Die Ermittler vom Polizeirevier Innenstadt bitten Zeugen, sich telefonisch unter 0621/12580 zu melden.

Mannheim: Messer-Attacke in den Quadraten – noch ein Vorfall am Wochenende

Auch in der Innenstadt kommt es in der Nacht zum Samstag zu einem ähnlichen: Ein 22-jähriger Mann will laut Polizei gegen 2:50 Uhr mit einem bisher unbekannten Tatverdächtigen im Quadrat B6 einen Streit klären. Im Verlauf des Gesprächs zieht der Unbekannte plötzlich ein Messer und versetzt seinem Gegenüber einen Stich in den Rücken. Zeugen werden durch die Hilferufe des jungen Mannes aufgeschreckt und kommen ihm zu Hilfe.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Messer-Angreifer verläuft ergebnislos. Auch zu diesem Vorfall sucht die Polizei noch Zeugen, die sich ebenfalls unter oben genannter Nummer melden können. Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert. (kab/pol)

Auch interessant

Kommentare