Taktstock statt „Haardrock“

Ceylan, Hecht & Co. dirigieren Klassik-Orchester!

+
Bei „Promis dirigieren“ greifen im Mannheimer Rosengarten Stars wie Bülent Ceylan oder OB Peter Kurz zum Taktstock.

Mannheim-Innenstadt – Klassik statt Heavy Metal, Sport oder Politik – bei „Promis dirigieren“ müssen sich Bülent Ceylan, OB Kurz & Co. am Taktstock beweisen. Für den guten Zweck...

Ob der frischgebackene Deutsche Meister Jochen Hecht (Adler Mannheim) mit dem Taktstock so gut umgehen kann, wie mit dem Eishockey-Schläger?

Ob Kult-Comedian Bülent Ceylan („Haardrock“) das Orchester genauso fest im Griff hat, wie sein Hausmeeschder Mompfred Bockenauer seine Bumbewasserzong?

Oder ob Ex-Profiboxer Charly Grafs harte Rechte auch zu einem akustischen (Pauken-)Schlag wird?

Bei „Promis dirigieren“ greifen im Mannheimer Rosengarten Stars wie Bülent Ceylan oder OB Peter Kurz zum Taktstock.

Wir werden es sehen, wenn am 14. Juni (11 Uhr) neben Hecht, Graf und Ceylan noch weitere ‚Monnemer‘ Persönlichkeiten wie OB Dr. Peter Kurz, Schauspielerin Tabea Heynig, Hockey-Olympiasiegerin Fanny Rinne oder RNF-Chef Bert Siegelmann ans Dirigentenpult treten.

Das von Janina Klabes moderierte große Benefizkonzert „Promis dirigieren“ im Mozartsaal des Rosengartens – ein ganz neues Konzertformat von der Musikalischen Akademie des Nationaltheater-Orchesters in der „UNESCO City of Music“.

An der Seite von Generalmusikdirektor Dan Ettinger geben die Stars ihr Bestes, versuchen das Publikum vor dem Sieger-Voting von sich zu überzeugen.

Alles für den guten Zweck versteht sich: Ein Teil geht an das Projekt „Freezone – Straßenkids Mannheim“, den anderen Adressaten des Konzert-Erlöses bestimmt das Gewinner-Team selbst.

Der Clou: Wer die exklusive „Wild Card“ ersteigert, darf nicht nur (kostenlos) zwei Personen mitbringen, sondern kann sich nach einem Workshop mit Dan Ettinger mit den Promis am Podium messen.

Klamauk trifft Klassik – sicher eine Herausforderung speziell für den headbangenden Heavy Metal-Fan Bülent Ceylan...

Tickets gibt´s für 39 Euro (ermäßigt 25 Euro) in der Geschäftsstelle der Musikalischen Akademie, telefonisch unter 0621-26044 oder unter www.musikalische-akademie.de – Sektempfang um 10 Uhr inklusive.

pek

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Kommentare