„Wir verlieren einen großen Künstler“

Popakademie trauert um Leonard Cohen (†82)

+
Die Mannheimer Popakademie trauert um Songschreiber-Legende Leonard Cohen. (Symbolfoto)

Mannheim - Die Welt hat mit Leonard Cohen einen talentierten Musikpoeten verloren. Auch die Mannheimer Popakademie trauert um die Songschreiber-Legende:

Der kanadische Sänger, der mit Liedern wie „Hallelujah" oder „Suzanne" weltberühmt wurde, starb am Donnerstag im Alter von 82 Jahren. Der Geschäftsführer und künstlerische Leiter der Popakademie, Udo Dahmen, lobt ihn als einen herausragenden Lyriker unter den Songwritern. Cohen habe mit seiner musikalisch oft minimalistischen, sprachlich jedoch umso herausragenderen Ausdrucksfähigkeit eine Sonderstellung unter den Musikpoeten eingenommen. „Wir verlieren einen großen Künstler."

dpa/kab

Meistgelesen

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.