Gegen offenen Rauschgifthandel

Drogenszene: Polizei richtet BAO „Neckartor“ ein

+
In der westlichen und östlichen Unterstadt, am Alten Maßplatz und an der Neckarwiese besteht eine etablierte Drogenszene. (Symbolfoto)

Mannheim - Als Reaktion auf die Drogenszene in bestimmten Teilen der Quadratstadt hat das Polizeipräsidium Mannheim eine Besondere Aufbauorganisation (BAO) eingerichtet.

In der westlichen und östlichen Unterstadt, am Alten Meßplatz sowie der Neckarwiese besteht laut Polizei eine sich etablierende Drogenszene.

Die BAO „Neckartor“ wurde am 23. Mai eingerichtet. Fünf Beamte der Schutz- und Kriminalpolizei werden der Aufbauorganisation zugewiesen, die täglich durch weitere Kräfte aus Mannheim und Heidelberg unterstützt wird.

Ziel ist es, die aktuelle Situation des offenen Rauschgifthandels unter Kontrolle zu bringen und das Sicherheitsempfinden der Bevölkerung wiederherzustellen. Die Maßnahmen erfolgen in enger Abstimmung mit der Ermittlungsgruppe Rauschgift.

Bei zahlreichen Personenkontrollen konnten bereits mehrere Drogendelikte festgestellt werden.

pol/kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Messer an den Hals gehalten: Räuber bedrohen Frau (25)!

Messer an den Hals gehalten: Räuber bedrohen Frau (25)!

Von Lkw erfasst: Radfahrer (73) muss per Hubschrauber ins Krankenhaus

Von Lkw erfasst: Radfahrer (73) muss per Hubschrauber ins Krankenhaus

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Jaguar bricht aus Zoo aus und richtet Blutbad an

Jaguar bricht aus Zoo aus und richtet Blutbad an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.