Kuriose Ausrede

Polizei fahndet nach nacktem Mann – er wählt das denkbar schlechteste Versteck 

+
Ein nackter Mann löst in Mannheim einen Polizeieinsatz aus. (Symbolfoto)

Mannheim - Die Polizei sucht einen nackten Mann. Am Ende findet sie ihn im denkbar schlechtesten Versteck, wenn man(n) ohne Kleidung unterwegs ist.

Laut der Serie „How I Met Your Mother“ klappt der „Nackte Mann“-Trick bei zwei von drei Frauen – der Mann aus Mannheim ist dann wohl der Dritte: Eine Frau fährt am Montagabend (24. Juni) mit der S-Bahn von Heidelberg nach Mannheim. Doch als sie nichtsahnend aus dem Fenster blickt, wird ihr plötzlich ganz anders: Im Gebüsch entdeckt sie etwas, oder besser gesagt jemanden, der dort nichts zu suchen hat – sofort ruft sie die Bundespolizei. Die Frau sieht nämlich aus dem Fenster einen nackten Mann, der im Gebüsch an der Bahnstrecke steht.

Oft gelesen: Senior steigt zu Jugendlichen ins Zug-Abteil – dann beginnt der Horror

Nackter Mann löst Einsatz in Mannheim aus: Frau sieht ihn aus Bahnfenster

Die Bundespolizei sucht daraufhin die Strecke in der Nähe des Neckarauer Übergangs in Mannheim ab und findet den nackten Mann in einem Dornengestrüpp. Als der nackte Mann die Polizisten bemerkt, will er sich nicht die Blöße geben, wirft sich in Windeseile ein T-Shirt und eine Hose über und rennt los. Doch das hilft nichts: Nach einem kurzen Sprint fassen die Polizisten den 35-jährigen Thailänder. 

Im Gegensatz zu einem nackten Mann in Landau, erinnert sich der Thailänder an sein unsittliches Verhalten und gibt der Polizei eine kuriose Erklärung ab: Der sichtlich von Dornen zerstochene nackte Mann behauptet, eine Wette verloren zu haben und müsse deswegen den „nackten Mann“ machen. Ob verlorene Wette oder privates Vergnügen: Den Beamten aus Mannheim ist es völlig egal, warum der Mann nackt an den Bahngleisen steht – es ist schlicht und einfach nicht erlaubt.

Nackter Mann in Mannheim wird bereits von Staatsanwaltschaft gesucht

Neben einer Anzeige wegen Belästigung der Allgemeinheit beim Ordnungsamt Mannheim erfolgt auch eine Meldung an die Justiz, da der nackte Mann von der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben ist.

Erst kürzlich löste ein halbnackter Mann einen Polizeieinsatz in Heilbronn aus. Diese hat dabei nur ein OP-Hemd und Socken an. Auch beim Strohhutfest in Frankenthal sorgte ein nackter Mann für großes Aufsehen.

jab/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare