Beleidigung, Widerstand & Zechprellerei

In Quadraten: Polizei nimmt ‚Mehrfachtäter‘ (26) fest!

+
(Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt – Manche lernen es einfach nie... Gleich einen ‚Blumenstrauß‘ an Strafanzeigen erwartet einen 26-jährigen Zechbruder nach seiner Nacht in der Ausnüchterungszelle:

Dümmer als die Polizei erlaubt oder einfach unbelehrbar?

Statt zu kooperieren geht ein Mannheimer (26) am Mittwochabend gegen 19:45 Uhr in den R-Quadraten bei einer Personenkontrolle im Rahmen eines Konzeptionseinsatzes zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität auf die Beamten los:

Er leistet Widerstand und beleidigt die Ordnungshüter, geht sogar auf die Streifenbesatzung des Einsatzzuges los! 

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der Kontrollierte wieder von dannen ziehen. Doch scheinbar muss der Mann seine aufgestaute Wut runterspülen.

Denn nur Stunden später versucht der 26-Jährige in einer Kneipe in den U-Quadraten seine Zeche zu prellen und sich aus dem Staub zu machen.  

Da er sich mit seinen 2,5 Promille ‚im Kopp‘ erneut äußerst aggressiv zeigt, beenden Polizisten des Reviers Innenstadt das Schauspiel und nehmen ihn fest, damit er seinen Rausch in der Ausnüchterungszelle ausschlafen kann.

Logische Folge: Gleich mehrere Strafanzeigen sowie eine Kostenrechnung.

pol/pek

Fotos: Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Waldstraße!

Fotos: Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Waldstraße!

Fotos: Mazda in Flammen: Wieder Brandstiftung in Neckarau

Fotos: Mazda in Flammen: Wieder Brandstiftung in Neckarau

So kaputt sind die neuen Leitschwellen am Marktplatz

So kaputt sind die neuen Leitschwellen am Marktplatz

Kommentare