Brutaler Raub

Fußgänger niedergeschlagen und ausgeraubt

+
Aus dem Hinterhalt überfielen die Unbekannten den jungen Mann (Symbolbild). 

Mannheim-Rheinau - Der 26-Jährige ist zu Fuß unterwegs, als er plötzlich von hinten niedergeschlagen wird. Die Unbekannten rauben ihn aus und lassen ihn auf dem Boden liegen. 

Der 26-Jährige war am frühen Montagmorgen kurz vor 2 Uhr im Stadtteil Rheinau (Bezirk Pfingstberg) unterwegs. 

Zu Fuß überquerte er die Kloppenheimer Brücke, als er plötzlich von hinten niedergeschlagen wurde. Mit einem harten Gegenstand wurde er am Hinterkopf getroffen. Sofort ging er zu Boden.

Auf dem Gehweg liegend erkannte er noch drei Männer. Einer von ihnen entriss im gewaltsam die Geldbörse, die er in seiner Gesäßtasche transportierte. Die drei Unbekannten rannten mit ihrer Beute von etwa 70 Euro in Richtung Rangierbahnhof. 

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

Der Haupttäter war zwischen 23 und 27 Jahren alt und soll 1,80 bis 1,90 Meter groß sein. Er trug eine helle Hose, einen dunklen Kapuzenpullover und graue Sportschuhe mit grünem Nike-Logo.

Seine Komplizen sollen etwa gleich alt sein. Sie waren dunkel gekleidet. 

Zwei der Männer sollen schlank oder athletisch gewesen sein. Ein Täter war eher kräftig. Nach Angaben des Opfers soll es sich bei den Unbekannten um Südosteuropäer gehandelt haben. 

Nun ermittelt das Raubdezernat Mannheim. Zeugen, die die Tat beobachtet oder die verdächtigen Männer gesehen haben werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/174-0 zu melden. 

pol/mk

Mehr zum Thema

Fotos: Brandstiftung an St.-Hildegard-Kirche

Fotos: Brandstiftung an St.-Hildegard-Kirche

Kult-Musical Grease: die 50-er Jahre kommen in den Rosengarten! 

Kult-Musical Grease: die 50-er Jahre kommen in den Rosengarten! 

Fotos: Chris Rea rockt im Rosengarten

Fotos: Chris Rea rockt im Rosengarten

Kommentare